×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Terror in Manchester

Viele Tote bei Ariana Grande Konzert

In Manchester wurden bei einem Anschlag auf die Besucher eines Ariana Grande-Konzerts mehr als 20 Menschen getötet und viele verletzt. 
Geschrieben am
Die genauen Zahlen schwanken noch, sicher ist nur, dass bei einem Konzert von Ariana Grande in der Manchester Arena in der Nacht auf den Dienstag viele Menschen getötet und verletzt wurden. Diversen Medienberichten zufolge soll ein Selbstmordanschlag der Auslöser für die Explosion gewesen sein, die sich gegen Ende des Konzerts außerhalb der Arena in dem Foyer der Venue ereignet haben.

Die Polizei von Manchester gibt in einer offizieller Stellungnahme bekannt, dass die erste Notrufe gegen 22:31 Uhr eingingen und sich schnell auf mehrere hundert summierten. Darüber hinaus wird in dem Schreiben bestätigt, dass auch der Angreifer bei dem Attentat umgekommen ist. Dieser soll laut ersten Erkenntnissen einen improvisierten Sprengsatz gezündet haben, der in einem Rucksack verstaut war. Ariana Grande selbst soll bei dem Angriff nicht verletzt worden sein.