×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Die Bohnenpfanne

Rezepte der Popküche: »Bud Spencer und Terence Hill«

Grünkernbratlinge? Tofuwurst? Darüber können Bud Spencer und Terence Hill nur die gusseisernen Pfannen über anderer Leut’s Gesicht zusammenschlagen. In eben diese Pfanne kommen ihnen nur ehrliche Gerichte – wie zum Beispiel dieses Bohnenallerlei. Hier ist das Rezept.
Geschrieben am
Es gibt wenige Filme mit einem so unverkennbaren Sound wie dem der »Bud Spencer und Terence Hill«-Reihe: Ohne hinzusehen erkennt man, was gerade läuft – der einzigartigen Geräuschkulisse, wahnsinnigen Dialoge und geil übersetzten Sprüche sei dank. Hauptverantwortlich für all das Uffz, Bumm, Zack und Kawumms sind die beidhändige Doppelbackpfeife und der senkrechte Faustschlag mitten auf den gegnerischen Schädel. Und davon gibt es je Film etliche! Bud Spencer und Terence Hill haben mehr Streifen gedreht als so manch eine von ihnen durchgefutterte Speisekarte lang ist. Noch viel länger ist allerdings die Liste ihrer unverkennbaren Sprüche, mit denen man diese Seite locker füllen könnte – samt Rezeptanhang:

»Wenn du mich nochmal duzt, hau ich dir ne Delle in die Gewürzgurke!«, »Was hat er? Zieht er Nebenluft, hat er offene Socken oder was?«, »Von meiner Blutprobe könnten die Bullen Betriebsfest machen«, »Hat dir eigentlich schon mal einer mit einem Vorschlaghammer einen Scheitel gezogen?«, »Ist das Asthma oder Leidenschaft?«, »So wie der Kamerad aussieht, wird man an dem Kopf eh nicht viel verletzen können.«
Mit der gleichen Pfanne, mit der sie ihre Gegner verprügeln, braten sie ihre geliebte Bohnenpfanne mit Speck. Aufgrund der Fresskulisse und -geräusche würden sämtliche Knigge-Anhänger hierzulande auf die Barrikaden gehen. Das allerdings interessiert Bud und Terence nicht die Bohne. Bud, weil er in diesem Jahr gestorben ist, Terence, weil er ohne seinen Bud sicher keine Bohne mehr verdrückt.
Zutaten für vier mit Dreck im Gesicht
150 g Speck, fein gewürfelt
2 Knoblauchzehen
200 g Salami oder Cabanossi
1 Zwiebel
1 Dose geschälte Tomaten
1 Dose weiße Bohnen
1 Dose Kidneybohnen
1 Chili
Pfeffer
Salz
Thymian
Paprikapulver (scharf)
Olivenöl

Und so geht’s:
Die gewürfelten Zwiebeln zusammen mit dem Speck in Öl in einer am besten gusseisernen Pfanne anbraten.
Nach ein paar Minuten die Salami/Cabanossi hinzufügen.
Bohnen und Tomaten dazugeben, das Ganze ein wenig köcheln lassen und zum Schluss mit den oben genannten Gewürzen abschmecken.
Stil bewahren und mit einem möglichst großen Holzlöffel aus der Pfanne schlabbern – Geräusche nicht vergessen! 

Bud Spencer & Terence Hill - 20er Mega Blu-ray Collection (20 Discs)

Release: 21.12.2016