×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Die Salami-Pizza

Rezepte der Popküche: »Breaking Bad«

Sorry für das dämliche Wortspiel, aber diese Pizza geht aufs Haus. Was ist eigentlich geil daran, Jumbo-Pizzen der Sorte Salami auf ein Hausdach zu werfen? Für einen Haufen »Breaking Bad«-Fans offensichtlich eine ganze Menge.


Geschrieben am
Es gibt Wohnraum-Mimosen, die umziehen, weil die Nachbarn scheiße sind, weil es zu laut ist, zu kalt, zu schön oder die Umgebung im Laufe der Verrohungsjahre schlichtweg zu gefährlich (#Kottbusser Tor). Darüber kann ein Ehepaar aus Albuquerque nur verständnislos den Kopf schütteln. Für die beiden muss das alles verflucht lächerlich klingen. Schließlich müssen sie unverschuldet einen Haufen nerviger Fans vom eigenen Grundstück jagen und in unregelmäßigen Abständen Jumbo-Pizzen vom Dachgiebel kratzen.
  
Schuld ist der Kult um »Breaking Bad« beziehungsweise den genialen Vollversager Walter White. Mit seiner verzweifelt-tapsigen Art und einer Salami-Pizza unter dem Arm versucht das Superhirn in Staffel drei zum wiederholten Mal, seine völlig zu Recht angepisste Frau Skyler zurückzugewinnen. Als sie Mann und Jumbo-Pizza verschmäht, wirft er den Karton wutentbrannt in hohem Bogen durch die Gegend. Dabei löst sich der fettige Teig aus seiner Pappschachtel und landet Frisbee-gleich auf dem Dach seines eigenen Hauses – entgegen allen Naturgesetzen mit dem Belag nach oben! Und »Breaking Bad« wäre nicht »Breaking Bad«, würde die Kamera am Ende nicht in Richtung Pizza fahren und der Zuschauer den wütenden Walter White aus der Vogel-, äh, Pizzaperspektive mit dampfendem Motor wegfahren sehen.
Verständlich, dass diese Szene berühmt wurde und Pizzawerfer weltweit auf den Plan rief. Zwischendurch waren die Hausbewohner sogar so genervt, dass Serienpapa Vince Gilligan Fans öffentlich dazu aufforderte, die Pizzawerferei doch bitte zu unterlassen.

Übrigens: Da Walter White a.k.a. Bryan Cranston die entblößte Pizza wie von Zauberhand gleich beim ersten Take aufs Dach befördert hatte – und das, obwohl es sich dabei um die größte Pizza in ganz Albuquerque handelte –, nannten seine Kollegen die Szene »Pizza of Destiny«. 
Zutaten für vier Wurfgeschosse:

500 g Mehl
1 Packung Trockenhefe
Olivenöl
1 Zwiebel
650 g passierte Tomaten
Basilikum
250 g Salami
250 g Käse gerieben
Pfeffer & Salz
Und so geht’s:
Mehl und Hefe miteinander mischen, lauwarmes Wasser, einen Teelöffel Salz und ein wenig Olivenöl dazugeben und das Ganze klebefrei kneten.

Mit Mehl bestäuben, zudecken und den Teig 30 Minuten ruhen lassen.
In der Zwischenzeit Zwiebeln hacken, in einer Pfanne mit Olivenöl anschwitzen, Tomaten rein und die Soße circa zehn Minuten lang köcheln lassen. Zum Schluss mit Salz, Pfeffer und Basilikum würzen.
Jetzt nur noch die Salami in mundgerechte Happen schneiden, Teig auf dem eingefetteten Backblech ausrollen, alle Zutaten in sinnvoller Reihenfolge darauf verteilen und das Ganze im vorgeheizten Ofen bei 225 Grad backen, bis der Käse leicht braun ist.
Tipp: Pizza in den Mund statt aufs Dach werfen!

Breaking Bad - Die komplette Serie [Blu-ray]

Release: 07.07.2016