×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Für Musiknerds, Internet-Dummies und Videospiel-Neurotiker

Redaktionstipps #243

Worauf unsere Redaktion derzeit abfährt, erfahrt ihr hier. Diesmal mit dem Videospiel-Domian einem Kartenspiel für Musikexperten, Nachhilfe in Sachen Memes und mehr.
Geschrieben am
Podcast: »Doomian«
Sendungsbewusste Spinner und objektophil veranlagte Menschen hatten Domian. Wer sich hinsichtlich seltsamer Speichersysteme oder des Reizes von Tanzspielen etwas von der Seele reden möchte, melde sich dagegen besser bei »Doomian«. Alle zwei Wochen lädt Stephan »Fabu« Günther, Gründer und selbst ernannter Head of Shoulders des Indie-Game-Magazins Superlevel.de, unter diesem Titel zur telefonischen Therapiestunde für Videospiel-Neurotiker und mitteilungsbedürftige Enthusiasten. Das ist nicht nur sehr unterhaltsam, sondern auch eine willkommene Abwechslung zu all den Monologe führenden Service-Podcasts da draußen. Hört man auf soundcloud.com/doomiancast. Philip Fassing (Online-Redakteur)
Musik-Quartett 
Als Kind hatte man saublöde Spiele zu ertragen: Duplosteine, Domino, Barbie, Topfschlagen, Plumpsack – und Quartett. Ständig sorgten die unverständlichen Werte auf den Karten für Zoff. War ein großer Hubraum jetzt gut oder schlecht? Was war mit dem Spritverbrauch? Und womit ist man besser beraten: mit viel oder wenig PS? Nachdem die Quartett-Qual seit Jahren vorbei ist, flattert – Bingo! (huch, das fehlt ja fast in obiger Liste) – ein Kartenspiel in die Redaktion. Absender ist der Regensburger Verein Sublime, der zum Zehnjährigen ein Musik-Quartett aus den eigenen Playlisten gebastelt hat. Zu den Kategorien zählen Band-Gründungsjahr, Anzahl der Fans, Noise/Effects und Sublime-Faktor. Den Gewinn streicht außerdem ein, wer die meisten Quartette gesammelt hat. Fazit: Schickes Ding – Gewinner wurscht! Vermutlich gibt’s also auch keinen Zoff.
Senta Best (Textchefin)
»Paper Girls«
Wer mit »Saga« durch ist, kann sich direkt Brian K. Vaughns neuestem Streich »Paper Girls« widmen (Image Comics). Die Geschichte einer Gruppe Zeitungsausträgerinnen, der in der Halloween-Nacht mysteriöse Dinge widerfahren (Zeitreisende? Außerirdische?), ist verflixt spannend, subtil lustig und schlicht cool. Gezeichnet wurde das Ganze von Cliff Chiang, der auch schon gemeinsam mit Brian Azzarello Wonder Woman zu einem großartigen Auftritt verholfen hat. Ich bin längst nicht der einzige Fan von »Paper Girls«: Die Reihe wurde vor Kurzem für zwei Eisner-Awards nominiert. 
Julia Brummert (Volontärin Festivalguide)

Brian K Vaughan

Paper Girls Volume 1 by Brian K Vaughan (2016-04-05)

Release: 03.06.1874

Meme: Kunst, Kultur und Politik im digitalen Zeitalter
Ich gestehe: Lange Zeit schwirrte der Begriff »Meme« in meinem Umfeld umher, ohne dass ich wirklich wusste, worum es sich dabei genau handelte. Eine Darstellung aus einem wissenschaftlichen Blickwinkel liefert die an der Universität von Jerusalem lehrende israelische Kulturwissenschaftlerin Limor Shifman seit Herbst 2014 mit diesem Suhrkamp-Bändchen. Die Autorin behandelt das Thema genauso anschaulich wie tiefgründig und brachte damit sogar Internet-Dummies wie mich auf den aktuellen Stand. Auch jetzt kann ich das Buch noch bedenkenlos empfehlen.
Christian Steinbrink (Redakteur Musik)

Limor Shifman

Meme: Kunst, Kultur und Politik im digitalen Zeitalter (edition suhrkamp)

Release: 15.09.2014

Katzensprung Festival
Wer alternative elektronische Kunst- und Musik-Festivals in freier Wildbahn erleben möchte, musste bisher meist bis nach Brandenburg fahren. Damit sich das ändert, gibt es nun das Katzensprung Festival, das vom 15. bis 17. Juli in Kierpse-Rönsahl (westliches Sauerland) seine Premiere feiert. »Ganz nah und doch weit genug draußen im Grünen, um nicht auf Asphalt zu tanzen«, wie die Veranstalter sehr treffend erklären. Der eine oder andere Fusion-erprobte DJ wird dort natürlich auch auflegen. Infos, Tickets und Line-ups auf katzensprung-festival.de.
Frederike Wetzels (Bildredakteurin)