×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Nass werden für den guten Zweck

Ice Bucket Challenge

Seit ein paar Wochen sind unsere sozialen Newsfeeds überhäuft mit den sogenannten Ice Bucket Challenge-Videos. Auch viele Musiker und Prominente machen mit. Wir haben einige Videos zusammengestellt.
Geschrieben am
Virale Spielchen, bei denen man seine Freunde und Bekannte nominieren kann, haben uns schon einige Nerven gekostet. Wir erinnern uns zum Beispiel an den grausamen Bier-Exen-Wettbewerb. Jetzt also das nächste Ding, aber hey - ist alles für den guten Zweck. Die Videos sollen die Leute dazu aufrufen, für die Bekämpfung der Krankheit Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) zu spenden. So heißt es zumindest bei fast allen Clips. Das die wenigsten es dann ernsthaft tun, ist irgendwie klar, aber diejenigen, die wirklich Geld locker machen, haben schon einiges erreicht. So hat die ALS Association seit dem Eiswasser-Wettkampf (auf englisch hört es sich besser an) schon mehr als 10 Millionen Dollar gesammelt.

Die Stars und Sternchen der Unterhaltungsindustrie lassen es sich nicht nehmen, ebenfalls dabei zu sein. Auf der einen Seite ist es für den guten Zweck und auf der anderen Seite ist es eine super Promo für sich selbst. Dabei ist Dave Grohl bislang der »King of Ice Bucket Challenge«, denn er schüttet sich nicht einfach nur Wasser über den Kopf. Zusammen mit seinen Foo Fighters inszeniert er die berühmte Abschlussball-Szene von Stephen Kings »Carrie« neu und nominiert den Schriftsteller auch noch, aber seht selbst.
Dr. Dre ist ja bekanntlich seit kurzem Apple-Mitarbeiter und so wurde der erste Rap-Milliardär von seinem Arbeitgeber Tim Cook nomniert. Am Set von Dres neuem Film »Straight Outta Compton« aktzeptierte er die Herausforderung von seinem Boss.
Macklemore und Drake machten ebenfalls mit und ließen tausende Fans daran teilhaben.
Nach dem Justin Timberlake es getan hat, nominierte er Jimmy Fallon und The Roots. Während der »Tonight Show« waren die Gäste Rob Riggle, Horatio Sanz sowie Sidekick Steve Higgins mit dabei.
Unser Lieblings-Nerd Bill Gates ist ja sowieso der König des Spendes, deswegen war es auch irgendwie klar, dass er bei der Challenge mitmachen würde. Natürlich schüttet er sich nicht einfach so Wasser über den Kopf. Zuerst muss geplant und gebaut werden.
Und und und...