×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Virtuelle Wolke über Düsseldorf

Das NRW-Forum präsentiert VR-Kunstwelten

Wir verlosen gemeinsam mit dem NRW-Forum Tickets für die Virtual-Reality-Ausstellung »Unreal«.
Geschrieben am
Das Gebäude des NRW-Forums in Düsseldorf ist eigentlich ein eckiger Bau. Vom 25. Mai bis 30. Juli ragt eine graue riesige rundliche Wolke aus seinem Dach direkt neben dem Rhein – allerdings ist diese Wolke »Unreal«. »Unreal« lautet auch der Name der Ausstellung, die in diesem Zeitraum hier stattfindet und mit der sich das NRW-Forum dem digitalen Wandel und einer neuen Generation von Künstlern stellt. 

Statt virtuelle Arbeiten in die Realität zu übertragen und damit im üblichen White Space zu zeigen, präsentiert das Haus zukünftig Ausstellungen in diesem permanenten, virtuellen Erweiterungsbau – und ist mit der Show »Unreal« einer der Vorreiter weltweit. Auf der über 250 Quadratmeter großen Lounge im Obergeschoss befinden sich mehrere Parzellen mit VR-Brillen. Sobald der Besucher eine davon aufsetzt, hat er die Möglichkeit, vom realen Ausstellungsraum aus in den digitalen Anbau zu gelangen.

Vor allem für Besucher mit Höhenangst ist dieser Museumsbesuch abenteuerlich – über virtuelle Stege, frei schwebende Treppen und einen Lastenaufzug kann man fünf verschiedene Kunstwelten betreten. Diese beschäftigen sich mit erkenntnistheoretischen Fragen wie der Intelligenz künstlicher Systeme, der Struktur der Wirklichkeit und dem Unterschied zwischen Simulation und Authentizität. 

Die internationale Gruppenausstellung präsentiert unter anderem Arbeiten von Akihiko Taniguchi, Giulia Bowinkel & Friedemann Banz, Manuel Roßner, Tabita Rezaire und Theo Triantafyllidis.

Wir verlosen drei Tickets zur Ausstellung. Trag euch bei Interesse einfach in das Formular unten ein. Bitte beachten: Es gibt insgesamt fünf Stationen, an denen die Ausstellung besichtigt werden kann. Damit keine übermäßigen Wartezeiten entstehen, gibt es ein Anmeldeformular, über das man einen Timeslot sichern kann. Die Stationen sind alle identisch und unterscheiden sich nur in der Startzeit. 

Weitere Infos unter nrw-forum.de/ausstellungen/unreal
Teilnahme ab 18 Jahre. Einsendeschluss ist der 06.06.2017. Rechtsweg ist ausgeschlossen.