×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

»Nothing To Find«

The War On Drugs mit neuem Video

In ihrem neuen Musikvideo zum Song »Nothing To Find« nehmen uns The War On Drugs mit auf einen Roadtrip der besonderen Art. Neben Schauspielerin Sophia Lillis spielt auch ein Pflanzenwesen eine tragende Rolle.
Geschrieben am
Das aktuelle The War On Drugs-Album »A Deeper Understanding« besticht durch seinen schwelgerisch, leichten Sound. Das Thema des Albums jedoch ist Ernst, denn Sänger Adam Grunduciel hat damit seine von Depressionen gezeichnete Vergangenheit verarbeitet.  

Jetzt gibt es ein neues Video zum Song »Nothing To Find«. Die sanfte, klassisch instrumentierte Musik, die von Bruce Springsteen oder Bob Dylan inspiriert ist, bildet den Soundtrack für einen Roadtrip. Die Protagonistin, gespielt von »Es«-Schauspielerin Sophia Lillis, reist zusammen mit einem Pflanzenwesen in einem bewachsenen Auto durch die Prärie. In der fortlaufenden Handlung wird die vergängliche, kindliche Freundschaft der beiden thematisiert. Es ist eine Art Vision, die durch die sanfte Gitarrenmusik und Grunduciels milden, einfühlsamen Gesang eine gelungene Untermalung findet. 

The War on Drugs

A Deeper Understanding

Release: 25.08.2017

℗ 2017 Atlantic Recording Corporation for the United States and WEA International Inc. for the world outside of the United States.