×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

(Game Boy Advance / Atlus / Ubisoft)

Super Dodgeball

Ich habe Brennball gehasst! Die „Großen“ hauen den „Kleinen“ die Bälle um die Ohren. Eine Freude für sadistische Sportlehrer(innen),...die mit der Trillerpfeife. Immerhin gibt es für den GBA nun ein Brennballspiel, bei dem man keine blauen Flecken auf den Oberschenkeln kriegt
Geschrieben am

Ich habe Brennball gehasst! Die „Großen“ hauen den „Kleinen“ die Bälle um die Ohren. Eine Freude für sadistische Sportlehrer(innen),...die mit der Trillerpfeife. Immerhin gibt es für den GBA nun ein Brennballspiel, bei dem man keine blauen Flecken auf den Oberschenkeln kriegt, höchstens rote Daumen. Denn eine Daumenrubbelei ist es auf jeden Fall, dieses Dodgeball. Man kann den Ball flach oder im Bogen an seine Mitspieler hinter den „feindlichen Linien“ passen. Auch Sprünge machen sich da ganz schön. Ja und dann kommt die Hauptsache, den Gegnerischen anzuwählen und mit dem Ball abwerfen. Jener verliert dabei Punkte, bis er früher oder später aus dem Feld fällt. Tja, damit wäre das meiste gesagt, außer, dass man sich in einer Dodgeball-Liga mit seiner Mannschaft in der Tabelle nache oben dodgen kann. Wenn auch auf der Verpackung mit über 50 Wurfvariationen geprahlt wird, letztlich möchte man die gar nicht auswendig lernen müssen. Das Spiel ist also weniger eine tief gehende taktische Herausforderung, als ein kurzweiliger Spaß für die Langeweile zwischendurch. größtes Manko, das gilt aber bei GBA Spielen generell: über DM 100,- sind schlicht viel zu teuer für so etwas.