×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Neuverfilmung mit Taron Egerton

»Robin Hood« im Straßenkampf

Der erste zweiminütige Trailer zur Neuverfilmung von »Robin Hood« inszeniert die klassische Helden-Sage als modern aussehendes Action-Spektakel. (Artikelbild: Studiocanal GmbH / Larry Horricks)

Geschrieben am

Dieser Stoff wurde schon unzählige Male verfilmt. Von Errol Flynn und Kevin Costner, bis zu Russel Crowe schlüpften schon einige Hollywood-Größen in die Rolle des Rächers der Enterbten. Im November wird eine weitere Interpretation der Sage von »Robin Hood« in die Kinos kommen.

Unter der Regie von Otto Bathurst (»Black Mirror«) übernimmt Taron Egerton (»Kingsman: The Secret Service«) die Hauptrolle in einem Film, der dem ersten Trailer nach zu urteilen eine zeitgemäße Action-Variante des Bogenschützen werden dürfte. Das Set-Design und die Kostüme vermitteln eher den Anschein eines postapokalyptischen Sci-Fi-Films, als tatsächliche Mittelalter-Atmosphäre zu verbreiten. Molotow-Cocktails und Straßenkampf-Szenen wie beim G8 Gipfel verhärten diesen Eindruck, neben dem massiven Einsatz von »Matrix«-artigen Zeitlupen-Aufnahmen.

Es könnte daher sein, dass uns mit »Robin Hood« ein dezent alberner Action-Blockbuster ins Haus steht. Am 21. November ist der Kinostart, dann kann man sich selbst überzeugen.