×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Scea

Rise To Honour

PS2 Genre: Action-Adventure Story: Der Schauspieler und Martial-Arts-Experte Jet Li (›The One‹, ›Romeo Must Die‹) übernimmt die Rolle des verdeckten Ermittlers und Unterwelt-Bodyguards Kit Yun. Dieser soll als letzten Wunsch seines sterbenden Chefs dessen Tochter eine Nachricht überbringen. Kla
Geschrieben am
PS2

Genre: Action-Adventure
Story: Der Schauspieler und Martial-Arts-Experte Jet Li (›The One‹, ›Romeo Must Die‹) übernimmt die Rolle des verdeckten Ermittlers und Unterwelt-Bodyguards Kit Yun. Dieser soll als letzten Wunsch seines sterbenden Chefs dessen Tochter eine Nachricht überbringen. Klar, dass ihm dabei einige Steine in den Weg gelegt werden, sodass sich Kit prügelnd und schleichend durchkämpfen muss.
Handling: Die Steuerung ist intuitiv einfach. Obwohl der Beat-’em-up-Charakter des Spiels im Vordergrund steht, wird auf die genretypischen Tasten-Kombinations-Sequenzen verzichtet. Kit muss nur in die Richtung des Angreifers gesteuert werden, um diesen mit Tritten und Schlägen zu traktieren. Alternativ kann noch geblockt oder nach dem Gegner gegriffen werden. Diese auf den ersten Blick primitive Steuerung macht nach einer Eingewöhnungszeit besonders im Kampf gegen mehrere Gegner sehr viel Spaß. Düstere Schleichlevel und Pistolenkämpfe sorgen außerdem für Abwechslung im Gameplay.
Was bleibt: ›Rise To Honour‹ kommt daher wie eine Umsetzung eines Hongkong-Action-Movies. Nur gibt es keine Vorlage. Die wendungsreiche lineare Story, viele Zwischensequenzen und eine gute Synchronisation machen die filmreife Präsentation perfekt.
Glanzlicht: Für die Kampfszenen wurden mittels Motion-Capturing so viele Bewegungen des Hauptdarstellers aufgenommen, dass diese in dem Spiel kaum alle eingesetzt werden können. Jet Li wirkt sehr geschmeidig und gewandt und überrascht immer wieder mit neuen liebevoll detaillierten Bewegungsabläufen. Da fehlt nur noch der Film zum Spiel.