×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Eine neue Hoffnung?

Obi-Wan Kenobi bekommt einen eigenen Film

Das »Star Wars«-Universum wächst weiter. Nach Han Solo bekommt auch Obi-Wan Kenobi einen eigenen Film.
Geschrieben am
»Helft mir Obi-Wan Kenobi, Ihr seid meine letzte Hoffnung« – ein Satz, der »Star Wars«-Fans immer wieder Gänsehaut verpassen wird. Jetzt werden wir einen tieferen Einblick in die Geschichte des Jedi-Meisters bekommen, denn Disney und Lucasfilm planen einen eigenen Film über Obi-Wan Kenobi.

Laut Hollywood Reporter ist Stephen Daldry (»Billy Elliot«) als Regisseur im Gespräch. Ewan McGregor, der den jungen Obi-Wan in den (ja, fürchterlichen) Episoden I bis III gespielt hat, wurde in zahlreichen Interviews gefragt, ob er wieder in die Rolle schlüpfen würde. Er zeigte sich nicht abgeneigt, der Film steht derzeit aber noch ganz am Anfang. Es gibt weder ein Drehbuch noch erste Informationen zum Cast, wir müssen uns noch ein bisschen gedulden.

Seitdem Disney das »Star Wars«-Universum erobert hat, gibt es zahlreiche neue Filme. Im Dezember startet »Star Wars: Die letzten Jedi« im Kino, nächstes Jahr im Mai gibt es den Film über Han Solo mit Alden Ehrenreich in der Hauptrolle zu sehen. Außerdem gibt es Spekulationen darüber, dass auch Boba Fett und Yoda ihre eigenen Filme bekommen sollen.

Einerseits klingt das alles ja sehr spannend, andererseits stellt sich so langsam die Frage, ob der Charme von »Star Wars« nicht immer mehr abnimmt, wenn wirklich jedes noch so kleine Detail in immer mehr Kinofilmen ausgeschlachtet wird.

George Lucas

Star Wars - Trilogie, Episode IV-VI [3 DVDs]

Release: 11.10.2013