×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Wasser für alle

Millerntor Gallery#7

Ende Juni beginnt die siebte Ausgabe der Millerntor Gallery im Stadion des FC St. Pauli unter dem Thema »Youtopic – Zeig uns deine Utopie«.  Und auch dieses Mal gibt es wieder ein großes Musik- und Kunstaufgebot.
Geschrieben am
Wasser ist Leben. Mit dieser Alltagsweisheit wurde sicherlich schon jeder einmal konfrontiert. Doch vor dem Hintergrund anderer Krisen und Konflikte wird die recht grundlegende aber schwerwiegende Problematik um (sauberes) Wasser und dem Zugang zu diesem häufig aus den Augen verloren. Ein Fehler, auf den die Köpfe hinter der Millerntor Gallery auch dieses Jahr wieder aufmerksam machen wollen.

Und die siebte Ausgabe des Kulturfestivals hat wieder ein vielseitiges Programm, welches von Kunst über Musik bis hin zu Sportangeboten reicht. Ganz besonders im Fokus steht dabei gemäß des Mottos »Youtopic – Zeig uns deine Utopie« die Möglichkeit für Besucher aktiv das Festival mitzugestalten und damit das Engagement für das Thema »Wasser für alle« voranzutreiben. 
Für die gute Musik zum Festival sorgen auch dieses Jahr eine Vielzahl deutscher Musikerinnen und Musiker diverser Stile. Dabei wird jeden Tag ein Bühnenpate der Musikbranche die Gestaltung einer anderen Bühne samt Line-Up übernehmen. So schicken Fettes Brot als Pate etwa die Rapper Maeckes und Veedel Kaztro vors Publikum, DJ Mad stellt das Afrob DJ-Set auf die Bühne und sogar Bela B, wird dieses Jahr eine Bühne als Kurator übernehmen.  

Auch für Programm über die bloße Betrachtung der Kunst (von Okuda, Andreas Preis, Katie Armstrong und vielen mehr) hinaus ist gesorgt. Nachdem bereits eine ganze Wand des Millerntor-Stadion zur Gestaltung ausgeschrieben wurde, wird auch das Programm während des Festivals viele Möglichkeiten zum Mitmachen und Mitgestalten eröffnen. So bietet beispielsweise das Kinderprogramm sowohl kreative Früherziehung aber auch Fußballworkshops für Mädchen an.

Wer noch mehr über das von Viva con Agua unterstützte Festival erfahren will, kann sich auf der offiziellen Homepage des Kulturfestivals informieren.