×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Der Tod ist ein Zwilling

Legend

Gangster-Epos nach wahren Begebenheiten. Mit Tom Hardy in einer Doppelrolle: Reginald und Ronald Kray sind bereits wahre Verbrecher-Legenden. Mit der Verfilmung ihres Lebens gehen sie nun auch in die Geschichte der True-Crime-Klassiker ein.

Geschrieben am
Während der 1960er Jahre verbreiten die Krays Angst und Schrecken in den Straßen Londons. John Pearson schrieb ein Buch über sie: »The Profession Of Violence«. Oscar-Preisträger Regisseur Brian Helgeland adaptierte die Story zum stilbewussten Thriller für Fans von »Goodfellas«, »Boardwalk Empire«, »Road To Perdition« – und Tom Hardy. Der verkörpert im Double-Biopic beide Ganoven, die es sich auch untereinander nicht selten auf die harte Tour beibringen. Echte Brüder halt. Die Story ihrer Karriere betont, dass es sich im Kapitalismus lohnen kann, skrupellos zu handeln. Ihr Einfluss inner- und außerhalb der Unterwelt wächst schnell. Reginald befehligt bald ein regelrechtes Kray-Imperium. Dessen Existenz allerdings permanent durch Scherereien mit seinem cholerischen, schwer kontrollierbaren Zwillingsbruder gefährdet ist. Als Reginald Frances (Emily Browning) begegnet, trübt diese junge Liebe die Bruderliebe. Cherchez la femme. Dem Boss droht das Lebenswerk um die Ohren zu fliegen. Er weiß: Ein echter Gangster muss über jede Leiche gehen.

Ab dem 07.01. im Kino, STUDIOCANAL