×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Kinotrailer: Ähnlichkeiten sind rein zufällig

MacGruber

Von der "Saturday Night Live"-Sketchreihe zum abendfüllenden Action-Klamauk: Die "MacGyver"-Parodie "MacGruber" kommt ins Kino!
Geschrieben am


Von der "Saturday Night Live"-Sketchreihe zum abendfüllenden Action-Klamauk: Die "MacGyver"-Parodie "MacGruber" kommt ins Kino!

10 Jahre nach dem Tod seiner großen Liebe hat sich Geheimagent MacGruber zum besten Agenten hochgearbeitet. Als ein nuklearer Sprengkopf seines Erzfeindes Dieter von Cunth (Val Kilmer) gestohlen wird, weiß er was zu tun ist und stellt eine Elite-Einheit zusammen um Washington und die restliche Welt zu retten. Und alles was er dafür braucht sind seine bloßen Hände!

"MacGruber" ist (wie man sich denken kann) eine Parodie auf "MacGyver" - eine der Kultfiguren der TV-Landschaft in den 90iger Jahren und immer noch berühmt für seine außergewöhnlichen Bastler-Fähigkeiten, mit denen er noch aus jedem Bleistift eine funktionsfähige H-Bombe basteln kann. In den Sketchen der Comedy-Serie "Saturday Night Live", auf denen nun "MacGruber" beruht, ist die Hauptfigur jedoch nicht immer so erfolgreich wie seine Vorlage: In jeder Folge bekommt er es mit einer Bombe zu tun, die er aus den haarsträubendsten Gründen nicht deaktivieren kann und die damit seinen Tod besiegelt. Ob es für MacGruber zumindest in seinem ersten Kinofilm ein Happy End gibt wird sich in drei Wochen zumindest in Amerika zeigen, dann startet der Film in den USA. Für Deutschland gibt es bisher noch keinen Starttermin.



Unter www.intro.de/forum:
Auf welche Filme freut ihr euch? Diskutiert mit anderen Intro-Usern!

Mehr zum Thema Film, Kino und neue Trailer unter
www.intro.de/film.