×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Gesprächsrunde mit John Robb im Posh Teckel

Kevin Cummins in Berlin

Am 29. Juli lädt die Neuköllner Kneipe Posh Teckel zum Gespräch mit Starfotograf Kevin Cummins. 
Geschrieben am
»Du schaust das Foto an und weißt, wie Joy Division klingen«, lautet ein bekannter Satz des britischen Starfotografen Kevin Cummins, der nicht nur die besagten Postpunk-Ikonen mit der Kamera begleitete, sondern schon so ziemlich jede einflussreiche Band aus Großbritannien und weit darüber hinaus vor der Linse hatte. Neben Acts wie The Smiths, David Bowie oder Björk könnte der aus Manchester stammende Fotograf aber ebenso gut hochkarätige Magazin-Titel droppen, die seine inzwischen auch fortwährend in der London National Portrait Gallery oder Rock'n'Roll Hall of Fame in Ohio ausgestellten Bilder dankbar abdruckten. Kurz: Wer sich ein wenig für gute Pop-Musik interessiert, hat mit großer Wahrscheinlichkeit schon mal ein Bild von diesem Mann gesehen. 

Dass eine solche Karriere auch eine Menge interessanter Geschichten mit sich bringt, dürfte relativ klar sein. Für die Neuköllner Kneipe Posh Teckel ist dieser Umstand ein willkommener Anlass, um den Fotografen für einen Abend zum Gespräch mit dem Musiker und Autoren John Robb (The Membranes) einzuladen und so spannende Einblicke in die Geschichte der Pop-Musik zu gewähren. Im Publikumsgespräch dürfen anschließend Fragen gestellt werden. Tickets gibt es an dieser Stelle.

Freitag, 29. Juli 2016, von 19:00 Uhr bis 23:00 Uhr 
POSH TECKEL
Pflügerstr 4, 12047 Berlin