×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Kein Budget, viel Herz

»Jurassic Park« Fan-Film von 2002

Während »Jurassic World« gerade weltweit die Kinokassen erobert, ist ein charmant-amateurhaftes Camcorder-Remake von »Jurassic Park« bei Youtube aufgetaucht. Sehenswert, nicht nur für Nerds.
Geschrieben am
Der Park ist offen. »Jurassic World« konnte am Startwochenende weltweit die Rekordsumme von $500 Millionen einspielen und darf sich damit völlig zurecht bereits jetzt als DER Sommerblockbuster 2015 bezeichnen. Gut möglich, dass dieser Erfolg Steven Hudson dazu veranlasste am Sonntag ein eigenes, altes Videoprojekt bei Youtube hochzuladen. Im Sommer 2002 hatten Hudson und einige Verwandte ein Remake von »Jurassic Park« gedreht. Zu Hause im Wohnzimmer. Mit einem Camcorder, ein paar Action Figuren und natürlich ohne wirkliches Budget. Das Ergebnis sind 100 Minuten direkt aus dem Amateurfilmer-Himmel. 
Weitaus aufwändiger als das Dinosaurier-Remake aus dem Vorgarten, kommt »Raiders Of The Lost Ark« von Eric Zala und Chris Strompolos daher. Dem 1982 begonnenen »greatest fan film ever made« widmet sich aktuell die Dokumentation »Raiders!«. Leider steht der genaue Veröffentlichungstermin noch nicht fest.
Unsere Besprechung von »Jurassic World« findet ihr hier

Steven Spielberg

Jurassic Park - Ultimate Trilogy [Blu-ray]

Release: 27.10.2011