×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Jäger und Gejagter

Need For Speed: Hot Pursuit

Gut gegen Böse, Cowboy gegen Indianer, Räuber und Gendarm. Sich auf eine der vielleicht ältesten Antriebsfedern des Menschen zu verlassen gehört nicht gerade zu den originellsten Spielideen.
Geschrieben am

Für den dringend benötigten kreativen Relaunch der »NFS«-Rennserie durfte sich Entwickler Criterion dennoch folgerichtig auf die archaisch wirkende Ursprungsidee der Polizeiverfolgungen berufen. Die kombinierte er mit einer ganzen Palette an Supersportwagen: von B wie Bugatti bis Z wie Zonda. Aber macht es Sinn, wenn einem 1,1 Millionen Euro teure Veyron-Blaulichter aufgesetzt werden? Überholt man wirklich mit Tempo 330 auf einer Grace-Kelly-Gedächtnis-Küstenstraße durch Seacreast County? Eben genau das zeichnet dieses Spiel schon in den ersten Minuten aus: Es ist völlig sinnfrei. Was einzig zählt, ist der Wechsel der Rollen: mal Jäger, mal Gejagter - und natürlich das genüssliche Auskosten von Frontalcrashs. Wahlweise auch online gegen sieben andere Mitfahrer möglich. Dass dies alles wie ein furchtbar ähnlicher Teil von Criterions »Burnout«-Serie wirkt, war wohl nicht zu vermeiden.

für Xbox 360, PS3, Wii und PC (EA)