×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

Das Nächste Große Ding

Holm Friebe, Kathrin Passig

Verbrecher Verlag, 88 S., EUR 8 Als Holm Friebe die "Zentrale Intelligenz Agentur" gründete, wollte er einen ganz neuen Typus von Agentur schaffen: die Parodie einer Firma, die, wenn überhaupt, nur virtuelles Geld mache. Die Agenten dieses kapitalistisch-sozialistischen Joint-Ventures veröffentlich
Geschrieben am

Verbrecher Verlag, 88 S., EUR 8

Als Holm Friebe die "Zentrale Intelligenz Agentur" gründete, wollte er einen ganz neuen Typus von Agentur schaffen: die Parodie einer Firma, die, wenn überhaupt, nur virtuelles Geld mache. Die Agenten dieses kapitalistisch-sozialistischen Joint-Ventures veröffentlichen regelmäßig einen Lagebericht ihrer Operationen und Observationen in einer Kolumne der Berliner Zeitung. Die lesenswerte Kolumnensammlung erschien soeben im Verbrecher Verlag. Nach dem Motto "Ideen für die Welt von heute morgen" sind hier Alltagsbeobachtungen mit weit reichender Netzkenntnis gepaart. Man erfährt Dinge, die man nie wissen wollte: dass Börsenkurse in Orchestermusik umgesetzt werden, dass Google eine eierlegende Wollmilchsau ist, dass bei eBay 50 Millionen gleichzeitige Auktionen laufen und die schöne eBay-Welt ein Handelsvolumen von über 30 Milliarden US-Dollar hat, was das Dreifache der Wirtschaftsleistung Uruguays ist. Doch Passig und Friebe können nicht nur über digitale Lebensaspekte reden: So philosophieren sie über Salatsorten ("Mit dem Rucola ist es ein bisschen wie mit Joschka Fischer. Eigentlich hätte er schon längst abdanken wollen. Aber immer, wenn er sich umschaute, musste er feststellen: 'Da kommt nicht viel nach.'"), erzählen die Entstehungsgeschichte des T-Shirt-Aufdrucks und unterteilen die Welt der Konsumenten in Biber und Waschbären. Die Kolumnen bestechen durch Scharfsinn bei gleichzeitig leichter Erzählweise. Dabei geht es den Autoren gar nicht darum, was das nächste große Ding im Internet oder der nächste große Trend sein wird, sondern die gesellschaftlich relevanten Komponenten von Amazon-Nutzerprofilen, Google Earth oder Mode-Fakes aufzudecken.

Folgt uns auf

  • Playlists
    mehr
  • Abos
    mehr
  • folgen
    mehr