×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Über 212.000 Film-Tote in 7 Minuten

»Herr der Ringe« Massensterben

Passend zum Kinostart des finalen Teils der »Hobbit«-Triolgie hat der Youtube-Kanal Digg ein Video mit allen Leinwand-Toten der »Herr der Ringe«-Filme zusammengeschnitten.
Geschrieben am
212.470 Tote. Das ist die magische Zahl, die am Ende des »Herr der Ringe«-Todes-Supercut steht. Nicht ganz sieben Minuten dauert es und ihr habt jeden Todesfall der Trilogie gesehen. Zum Vergleich: damit wäre auf einen Schlag die Bevölkerung der hessischen Landeshauptstadt Mainz ausradiert. 
Das Video hinterlässt den Zuschauer etwas verwundert, teilweise überwältigt und leicht schläfrig. Ganz ähnlich sollen sich zahlreiche Kinogänger nach dem Besuch der ersten beiden »Hobbit«-Verfilmungen gefühlt haben.