×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Projektor 2006

Goal! - Lebe deinen Traum

Goal! - Lebe deinen Traum
Geschrieben am

Autor: Jan Nila

John Cleese schrieb vor einiger Zeit mal einen »offenen Brief an Amerika«, in dem er darauf hinwies, dass es in Wahrheit nur eine Sorte Fußball gäbe: und zwar die mit den Netzen im Tor und dem runden Ball.




Dabei wissen das die Amis natürlich längst und schämen sich auch insgeheim für ihr langweiliges Mädchen-Rugby. Und jetzt wo Klinsi da Trainer ist, werden demnächst vermutlich sowieso ganz andere Saiten aufgezogen. Einen kleinen Vorgeschmack lieferte letztes Jahr schon eine weitere dramatische Version vom allseits beliebten Tellerwäschertraum, in dem es ein junger Mann aus East-L.A. vom Straßenfußballer zum Ballidol bringt. Santiago Munez hat nämlich außer seinen genialen Füßen nicht viel, aber das ist schließlich brasilianisch, praktisch, gut. »Goal!«, in dem es Santiago zu den Magpies nach Newcastle-upon-Tyne verschlägt, ist dabei eigentlich nur der erste Teil einer Trilogie, die später noch richtig spannend wird und bei der 2006er WM in Deutschland enden soll. Das Besondere an dem Film ist, dass er mit voller Unterstützung des freundlichen Geschäftskonglomerats FIFA entstand, und daher nicht mit Schauwerten geizt, bei denen auch Fans von Topvereinen wie dem Bonner SC schwach werden. Zinedine Zidane, Raúl, David Beckham und andere spielen sich selber, und auch Ronaldinho, Kaká und Milan Baroš halten mal kurz die Nase rein. Da muss man teilweise schon zweimal gucken, um Fakt und Fiktion wieder aufzudröseln, denn »Goal!« ist professionell wie Abramovichs Leibgarde und dabei ein bisschen so wie eine filmgewordene Playstation. JN

USA 2005 D Kuno Becker, Alessandro Nivola R Danny Cannon Kinowelt Home Entertainment


Zur Projektor-Übersicht