×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

David Benioff und D.B. Weiss verpflichtet

»Game Of Thrones«-Macher drehen »Star Wars«

Disney setzt seinen Parforceritt durch den Kosmos von »Star Wars« fort. Jetzt gelang es die Showrunner von »Game Of Thrones« zu engagieren.
Geschrieben am
Die hohe Schlagzahl an neuen Filmen und Projekten aus dem »Star Wars«-Universum macht eines unmissverständlich klar: Disney macht ernst! Jetzt hat der Entertainment-Gigant mit David Benioff und D.B. Weiss die Schöpfer der Serie »Game Of Thrones« verpflichtet, um eine weitere Filmreihe der Weltraumsaga zu entwickeln.

Wie das amerikanische Magazin Variety berichtet, sollen die beiden Showrunner eine neue Reihe von »Star Wars«-Filmen entwickeln. »David and Dan are some of the best storytellers working today«, kommentierte Lucasfilm Chefin und »Erwachen der Macht«-Produzentin Kathleen Kennedy. Die Filme von Benioff und Weiss sollen weder der Storyline der »A New Hope«-Saga folgen, noch mit der kürzlich angekündigten neuen Trilogie von Regisseur Rian Johnson zusammenhängen.

Im Zusammenhang mit der Neuigkeit wies Variety-Autorin Mo Ryan jedoch auch auf eine gern vernachlässigte Tatsache hin, dass nämlich ein erdrückender Anteil der Regisseure und Autoren der »Star Wars«-Filme weiß und männlich waren. 23 weißen Männern steht demnach nur eine Autorin gegenüber, die ebenfalls weißen Leigh Brackett, die an »Das Imperium schlägt zurück« mitgearbeitet hatte. »Otherwise, no men of color, women of color or white women have held these positions. The franchise’s leading creative voices have been white men 96% of the time«, lautet das ernüchternde Fazit von Ryans Artikel.

Hier könnt ihr euch die neuesten Teaser zu »Solo: A Star Wars Story« ansehen. 

Folgt uns auf

  • Playlists
    mehr
  • Abos
    mehr
  • folgen
    mehr