×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Mit »96 Hours – Taken 3«, »Wild Tales« und »Ich will mich nicht künstlich aufregen«

Filmstarts und Trailer der Woche

Immer Donnerstags präsentieren wir euch die wichtigsten neuen Kinostarts und die dazugehörigen Trailer im Schnellcheck.
Geschrieben am
»96 Hours – Taken 3«
Erster Eindruck
 Liam Neeson wirkt leicht verwirrt darüber, dass er Bryan Mills nun doch zum dritten Mal spielen muss - trotz der vorigen Beteuerungen aller Beteiligten, dass es keinen dritten Teil geben würde. 

Gute Fragen Wann führt Luc Besson in der Reihe endlich mal Regie, wo sie doch auf seinen Mist gewachsen ist? Kann es dafür einen treffenderen Ausdruck als »Mist« geben?
Bester Satz »Ich habe in meinem Leben schon vieles gemacht, und ich war mir immer der Konsequenzen bewusst: Ich muss meine Familie beschützen!« 
Besondere Vorkommnisse Es gibt diesmal anscheinend gar keine Entführung. 
Empfehlungscharakter Ideal für Fans langer Mündungsfeuer und kurzer Sätze. (WF)
»Wild Tales«
Erster Eindruck Ein auf 124 Sekunden verdichtetes Crescendo zwischenmenschlicher Eskalation
Bester Satz »Welche Gewalttätigkeit?! Ich beschreibe nur die Realität, wo ist da Gewalt?«
Wichtigste Lektion Unsere zivilisatorischen Errungenschaften halten immer nur bis zum nächsten, vor uns herschleichenden Sonntagsfahrer.
Aufkommende Fragen Mit wie viel Groove lässt sich eigentlich das Thema Kontrollverlust inszenieren? Nimm das, »Four Rooms«!
Empfehlungscharakter Die ultimative Katharsis für jeden Teilzeit-Choleriker und mit etwas Hang zur Schadenfreude auch durchaus für friedliche Naturen geeignet. (PF)
»Ich will mich nicht künstlich aufregen«
Erster Satz
Scheiße, Scheiße, Scheiße, Scheiße, Scheiße, Scheiße, Scheiße, Scheiße, Scheiße, Scheiße, Scheiße, Scheiße, Scheiße, Scheiße, Scheiße, Scheiße, Scheiße, Scheiße, Scheiße, Scheiße, Scheiße, Scheiße, Scheiße, Scheiße, Scheiße, Scheiße, Scheiße, Scheiße, Scheiße, Scheiße, Scheiße, Scheiße, Scheiße, Scheiße.
Erster Eindruck s.o.
Atmosphärischste Äußerung »Ich kann meinen Alltag einfach nicht in der Unmittelbarkeit seiner Vollzüge ästhetisch genießen.«
Trailerbombing-Level Joachim Gauck
Empfehlungscharakter Absurd altbackener Aufwasch unzusammenhängender Stand- und lebloser Bewegtbilder ohne mögliche inhaltliche Rückschlüsse. Ob der Titelvorsatz eingehalten werden kann? (VE)