×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Feten im Fernsehen

Die besten Tanz- und Partyfilme

Es gibt sie immer noch, die stillen Feiertage, an denen Tanzverbot herrscht. Damit ihr euch nicht allzu sehr langweilt, haben wir sieben Tipps für die besten Tanz- und Partyfilme zusammengestellt. Denn auch auf dem Sofa lässt es sich prima zappeln.
Geschrieben am
01 »La Boum – Die Fete«
Zu einer Party eingeladen zu werden oder nicht entscheidet über Leben und Tod! Oder zumindest fühlt es sich so an, wenn man ein Teenager ist und alles um einen herum verrückt spielt. »La Boum – Die Fete« ist zwar schon fast 30 Jahre alt, aber bis heute ist Sophie Marceaus (Gott, war sie da jung!) Leid völlig nachvollziehbar, ihr Herzschmerz bricht auch uns noch das Herz und die Outfits von damals könnte man heute eh wieder tragen. Schiebt die Möbel beiseite, dimmt das Licht und schaltet die Anlage an und tanzt den Stehblues, selbstverständlich zu »Dreams are my reality«. Hach!

Claude Pinoteau

La Boum 1 & 2 (Die Fete / Die Fete geht weiter) [2 DVDs]

Release: 13.04.2017

02 »Café Belgica«
Der Schweiß tropft von der Decke, die Toilette quirlt über voll Scheiße und die Alkis sitzen brav und besoffen an der Theke von Jos abgefuckter Bar – so schockierend ehrlich beginnt Felix Van Groeningens belgischer Rausch und Film »Café Belgica«. Als Jos großer Bruder Frank, der mit Frau und Kindern in der Vorstadt lebt, eines Nachts auf der Matte steht, dauert es nicht lange und die beiden Brüder machen das Belgica zum Untergrund-Szene-Lokal Gents. Für eine ganze Weile kennt der hedonistische Tanz der Brüder weder einen Ladenschluss noch Tanzverbot, dafür aber den Exzess, Gewalt und Betrug. Die 15 fiktiven Acts, die Soulwax für den Soundtrack kreiert haben und die im Film auch auftreten, machen»Café Belgica« auch musikalisch zum absoluten Muss.

Felix van Groeningen

Café Belgica [Blu-Ray]

Release: 13.04.2017

03 »Eden« 
Einmal zurück in das Pariser Nachtleben der Neunzigerjahre – für Fans von Daft Punk, St. Germain und Co eine reizvolle Vorstellung, die Mia Hansen-Løve mit ihrem 2012 erschienen Film »Eden« zumindest im Kino erlaubte. Ihr Bruder war in jener Zeit mittendrin und so dreht sich auch der Film um dessen Ambitionen und Träume als DJ in dieser turbulenten Zeit. 

Eden - Lost in Music

Release: 13.04.2017

04 »The Great Gatsby« 
Als Leonardo DiCarprio 2013 als »The Great Gatsby« in einer weiteren Verfilmung des gleichnamigen Romans zu sehen war, war eigentlich klar, dass dieser Film ein Erfolg werden musste. Das er jedoch so einschlagen würde, war wohl nicht vorherzusehen.  Klamotten, Mobiliar und besonders Partys im Stile der 20er wurden wieder populär und auch der Electro-Swing feierte ein Revival.  Wer über Ostern eine kleine Zeitreise machen und ausschweifende Partys mit Begleitmusik von Fergie und Kanye West erleben will, der ist bei diesem Film genau richtig.

Baz Luhrmann

Der große Gatsby [Blu-ray]

Release: 20.09.2013

05 »Discopath«
Duane Lewis (Jérémie Earp) arbeitet 1976 in einem Fast-Food-Shop, als drei Typen mit einer Boombox in den Laden kommen, in der ein unwiderstehlicher Discobeat pocht. Duane kommt darauf nicht klar, sein Herz klopft synchron im Rhythmus eines Kindheitstraumas: Duanes Vater, offenbar eine Art Arthur Russell, starb bei der Produktion eines solchen Tracks inmitten seines coolen Equipments. Fortan slasht sich Duane, der »Discopath«, durch Clubnächte und Mädchenschulen. Freunde von Giallo und Seventies-Disco dürften an der Musik und der Ausstattung sowie der Uncut-Edition ihre Freude haben. 

Renaud Gauthier

Discopath (Uncut) (Blu-Ray)

Release: 31.10.2014

06 »24 Hour Party People«
Haçienda, Madchester und Factory Records: »24 Hour Party People« von Michael Winterbottom mag entgegen seines Titels kein Partyfilm im klassischen Sinne sein, beschreibt dafür aber sehr unterhaltsam und lehrreich die Umstände, unter denen Manchester berühmt-berüchtigte Musik- und Club-Szene Popkultur-Geschichte schreiben konnte.

24 Hour Party People [DVD]

Release: 13.04.2017

07 »Human Traffic«
Ein Film, der rückblickend betrachtet sicherlich kein cineastisches Meisterwerk ist, aber gerade mit seiner überzogenen Attitüde auch heute noch zu unterhalten weiß. Mehr Parodie als Milieustudie, begleitet »Human Traffic« ein Clique junger Raver durch eine reichlich bizarre Nacht voller Drogen. 

Justin Kerrigan

Human Traffic - Die Nacht ist nicht genug [Blu-ray]

Release: 09.08.2012

Bonus: »The Rocky Horror Picture Show«
Sexuell aufgeladen, bunt, schrill, laut und mehr als  verrückt kommt »The Rocky Horror Picture Show« daher.  Die Verfilmung der »Rocky Horror Show«, die sich schon zu ihrer Zeit  zu einem Klassiker entwickelte, hat mittlerweile ohne Zweifel Kult-Status erreicht. Bunte Kostüme, vielseitige Musik und ausgefallene Tänze machen die wilde Party rund um den Transvestiten Dr. Frank N. Furter (Tim Curry) zu einem Film den man gesehen haben muss. Und denkt daran »It’s just a jump to the left...«

Jim Sharman

The Rocky Horror Picture Show [Blu-ray]

Release: 01.09.2016