×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Abgegriffene Tricks

»Der unglaubliche Burt Wonderstone«

Enttäuschte Hoffnungen zum Zweiten: Entzauberte statt entfesselte Comedy-Größen.
Geschrieben am

Die Prämisse klingt fantastisch, der Trailer schürt die Lust auf Mehr und schon der Titel »Der unglaubliche Burt Wonderstone« ließ auf hemmungslos albernes Overacting im Eighties Style hoffen. Aber das Agieren des Illusionistenduos Siegfried und Roy, die hier eindeutig Pate standen, zu überzeichnen reicht dann eben doch nicht für einen ganzen Film.

Da muss dann schon eine Handlung her und die könnte abgegriffener nicht sein: Egomanischer Altstar (Carell) missachtet die Zeichen der Zeit, verkracht sich mit seinem Kumpel (Buscemi), wird geläutert und am Ende liegen sich alle in den Armen. Jim Carrey mit Mähne als Angel-Karrikatur macht da noch am meisten Spaß. Reicht aber eben nicht.