×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Mr. Brian und die Jungs

»Der fünfte Beatle – Die Brian Epstein Story«

Ein Mann im Zentrum der Popkultur. Brian Epstein wurde vom Liverpooler Musikhändler zum Manager der wichtigsten Band aller Zeiten. Die Graphic Novel »Der fünfte Beatle« zeichnet eine spannende Biographie eines kurzen, bewegten Lebens nach.
Geschrieben am
Über die Bezeichnung »fünfter Beatle« können Popkultur-Geeks wochenlang streiten. Einer der gängigen Kandidaten für den schmeichelhaften Ehrentitel ist Brian Epstein, der die Band in den frühen Sechzigern als Manager unter Vertrag nahm und ihren Siegeszug maßgeblich mitgestaltete. Für Autor Vivek J. Tiwary ist klar, welche herausragende Rolle Epstein in der Geschichte der Beatles vorkommt und so widmet er seine, gemeinsam mit den Zeichnern Andrew C. Robinson und Kyle Baker realisierte Graphic Novel einem Mann, der vom Firmenerben eines gut gehenden  Liverpooler Musikladens zum Manager der wichtigsten Pop-Band aller Zeiten wurde.

Epstein sei für Tiwary ein »historischer Mentor«, schreibt der Autor im Anhang der hochwertig aufgemachten Hardcover-Ausgabe, die nun in deutscher Übersetzung vorliegt. »Der fünfte Beatle« schildert die Konflikte seiner Hauptfigur von der gesellschaftlichen Akzeptanz seiner Homosexualität, über den Stress des wirtschaftlichen Erfolges bis zu Fragen nach der Rolle des Künstlers in farbenprächtigen Bildern. Der visuelle Stil spiegelt dabei  alten Fotos gleich den Geist der jeweiligen Epoche, vom Grau der Liverpooler Kellerbars bis zum psychedelischen Farbenspiel der ausgehenden Sechziger.  Geschickt montiert Tiwary zudem Songzitate in die Handlung ein, was der ohnehin sehr stimmungsvollen Geschichte weiteren Tiefgang verleiht. 

Inwiefern der hier portraitierte Epstein identisch mit der historischen Person ist, muss nicht abschließend beantwortet werden, um in »Der fünfte Beatle« ein Werk voller Hingabe an seine Hauptfigur und jeder Menge Liebe zum Detail zu erkennen. Im weiten Feld der illustrierten Beatles-Literatur der vergangenen Jahre nimmt diese Graphic Novel neben »Baby’s In Black« und »Liverfool« eine Spitzenposition ein.
»Der fünfte Beatle – Die Brian Epstein Story« erscheint bei Panini.