×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Der Abschied von LCD Soundsystem

Shut Up And Play The Hits

Zwischen Depression und Aufbruchstimmung: Mit dem Film rund um das letzte LCD-Soundsystem-Konzert im Madison Square Garden gelingt die Dokumentation einer seltenen Form von selbstbestimmtem Ausstieg aus dem Popzirkus.
Geschrieben am

Mit der 2010er-Veröffentlichung »This Is Happening« kündigte James Murphy das Ende seines Daseins als Frontmann und Produzent von LCD Soundsystem an, die wie kaum eine andere Band die Nullerjahre mit ihrer Fusion aus Dance und Punk auf dem von Murphy mitbegründeten DFA-Label prägten.

Der Zeitpunkt war passend gewählt. Es macht schon Sinn, die ultimative Lieblingsband aller Hipster nach zehnjährigem Bestehen zum Ende der Hipster-Dekade standesgemäß zu begraben. Schließlich war die Break-out-Single »Losing My Edge«, eine wehmütige Hymne an alternde Musiknerds, immer die bestimmende Triebfeder in Murphys Schaffen gewesen. Murphy gab die Auflösung seiner Band auf dem Höhepunkt ihres Erfolgs bekannt und bedankte sich im April 2011 mit einem fulminanten dreistündigen Abschiedskonzert im Madison Square Garden, das innerhalb von nur 15 Sekunden ausverkauft war.

Festgehalten wurde der denkwürdige Auftritt von Will Lovelace und Dylan Southern, die sich zuletzt mit der Grammy-nominierten Blur-Doku »No Distance Left To Run« einen Namen als talentierte Nachwuchsregisseure machten. Rückblickend zeigen sie in wehmütigen Bildern die Vor- und Nachbereitungen des Konzerts der Superlative, zu dem viele Weggefährten der Band auf der Bühne eintreffen.

Unterbrochen werden die Konzertmitschnitte von eingespielten Interviewsequenzen mit Chuck Klosterman, letzten TV-Auftritten (bei »The Colbert Report«) oder von Murphys bezaubernder französischer Bulldogge Petunia, die der heimliche Star des Films ist. Allein die Aufnahmen von Murphy im Bett mit seiner heißgeliebten Hündin rechtfertigen die Rede vom »intimen Porträt«.



»Shut Up And Play The Hits« (USA 2012; R: Will Lovelace, Dylan Southern; D: James Murphy; Kinostart: 06.12.)