×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

Alle Gewinnerinnen und Gewinner im Überblick

Das waren die Oscars 2018

In der gestrigen Nacht von Sonntag auf Montag wurden zum 90. Mal die Oscars verliehen. Das sind die Gewinner und Gewinnerinnen.

Geschrieben am

Die Academy Awards sind Geschichte, schlaflose Naturen konnten die von Jimmy Kimmel moderierte Preisverleihung in den frühen Morgenstunden live verfolgen. Wer zu gewöhnlicher Uhrzeit im Bett war, findet hier noch einmal die wichtigsten Ereignisse in der Zusammenfassung. Nur wo fängt man an? Vielleicht damit, dass man mit Gary Oldman nun endlich einen weitere Person von der Liste jener Schauspieler streichen darf, die trotz einer verblüffenden Karriere noch nie mit einem Oscar ausgezeichnet wurden. Oldman erhielt die begehrte Trophäe für seine schauspielerische Leistung bei der Verkörperung von Winston Churchill in »Die dunkelste Stunde«. Kobe Bryant gehört seit letzter Nacht übrigens auch zu dem Elitären Club der Preisträger, erhielt die Basketball-Ikone doch für das Drehbuch zu dem Animationsfilm »Dear Basketball« eine Auszeichnung.

Wenig überraschend: Den Preis für den besten Film durfte Guillermo Del Toro in Empfang nehmen und dabei euch erstmals den Oscar für die beste Regie einstecken. Darüber hinaus wurde der Film noch in den Kategorien »Bestes Szenenbild« und »Beste Filmmusik« ausgezeichnet. Mit dem Oscar für »Bestes Originaldrehbuch« ging auch unser Favorit Jordan Peele nicht ganz leer aus, der hier völlig verdient für die Horror-Satire »Get Out« ausgezeichnet wurde. Nach »The Shape Of Water« konnte Dunkirk mit drei Auszeichnungen die meisten Trophäen abräumen, konkret nämlich in den Kategorien »Bester Schnitt«, »Bester Tonschnitt« und »Bester Ton«. Hier findet ihr alle Auszeichnungen in der Übersicht:

Bester Film
»Shape of Water – Das Flüstern des Wassers« von Regisseur Guillermo del Toro


Beste Regie
Guillermo del Toro (»Shape of Water – Das Flüstern des Wassers«)


Bester Hauptdarsteller
Gary Oldman (»Die dunkelste Stunde«)


Beste Hauptdarstellerin
Frances McDormand (»Three Billboards Outside Ebbing, Missouri«)


Beste Nebendarstellerin
Allison Janney (»I, Tonya«)


Bester Nebendarsteller
Sam Rockwell (»Three Billboards Outside Ebbing, Missouri«)


Bester Nicht-englischsprachiger Film
»Eine fantastische Frau« 


Beste Kamera
Roger A. Deakins (»Blade Runner 2049«)

Bestes Original-Drehbuch
Jordan Peele (»Get Out«)


Adaptiertes Drehbuch
James Ivory »Call Me by Your Name«)


Schnitt
Jury Lee Smith (»Dunkirk«)


Filmmusik
Alexandre Desplat (»Shape of Water – Das Flüstern des Wassers«)


Filmsong
Miguel »Remember Me« (»Coco«)


Produktionsdesign
Paul Denham Austerberry, Shane Vieau und Jeffrey A. Melvin (»Shape of Water – Das Flüstern des Wassers«)


Tonschnitt
Richard King und Alex Gibson (»Dunkirk«)


Tonmischung
Gregg Landaker, Gary A. Rizzo und Mark Weingarten (»Dunkirk«)


Visuelle Effekte
Gerd Nefzer, John Nelson, Paul Lambert und Richard R. Hoover (»Blade Runner 2049«)


Animationsfilm
»Coco«


Animations-Kurzfilm
»Dear Basketball«


Dokumentarfilm
»Icarus« 


Dokumentar-Kurzfilm
»Heaven Is a Traffic Jam on the 405« 


Make-up/Frisur
Kazuhiro Tsuji, David Malinowski und Lucy Sibbick (»Die dunkelste Stunde«)


Kostümdesign

Jury Mark Bridges (»Der seidene Faden«)


Kurzfilm
»Silent Child«


Folgt uns auf

  • Playlists
    mehr
  • Abos
    mehr
  • folgen
    mehr