×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

Düstere »Das Dschungelbuch«-Interpretation

Das ist der erste Trailer zu »Mogli« von Andy Serkis

Mit »Mogli« nimmt sich »Herr der Ringe«-Star Andy Serkis als Regisseur den klassischen »Das Dschungelbuch«-Stoff vor. Das ist der erste Trailer. (Warner Bros.)

Geschrieben am

»Das Dschungelbuch« hat heutzutage zahlreiche Gesichter: Die populäre Disney-Verfilmung aus dem Jahr 1967, die Animeserie aus den späten Achtzigern oder auch Jon Favreaus Realverfilmung aus dem Jahr 2016. An die Vorlage des britischen Autors Rudyard Kipling denkt dagegen heute kaum noch jemand. Mit »Mogli« scheint sich nun aber eine neue Interpretation des Stoffes auffällig nah an dem Original zu orientieren. Der Film wurde von niemandem geringeren als Andy Serkis inszeniert, der mit seiner Rolle als Gollum weltbekannt wurde und zuletzt als Klaw in »Black Panther« zu sehen war. Der erste Trailer zeigt, dass sich die Neuinterpretation von Serkis weitaus tiefgreifender mit dem Identitätskonflikt von Mogli auseinandersetzt und diese Krise zum Leitmotiv des Films macht. In der Originalfassung sind zahlreiche prominente Stimmen wie etwa die von Benedict Cumberbatch, Cate Blanchett oder Christian Bale zu hören. »Mogli« startet am 25. Oktober in den hiesigen Kinos. Das ist der erste Trailer:

Folgt uns auf

  • Playlists
    mehr
  • Abos
    mehr
  • folgen
    mehr