×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

RIP

»Austin Powers«-Star Verne Troyer ist gestorben

Er wurde als Mini-Me weltbekannt und hatte fortwährend mit Alkoholproblemen zu kämpfen: Verne Troyer ist im Alter von 49 Jahren gestorben. (Bild: Warner Home Video)

Geschrieben am

Wie über die Facebook-Seite des US-Schauspielers Verne Troyer bekanntgegeben wurde, ist der durch die »Austin Powers«-Filme bekannt gewordene Darsteller im Alter von 49 Jahren gestorben. Auf die Umstände wird nicht näher eingegangen, allerdings lässt die Mitteilung vermuten, dass Troyer mit psychischen Problemen zu kämpfen hatte. Entsprechenden Meldungen zufolge musste der 49-jährige erst vor einigen Woche mit einer Alkoholvergiftung in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Troyer spielte in vielen Hollywood-Produktionen mit, darunter etwa »Men In Black«, »Fear And Loathing In Las Vegas« oder »Der Grinch«. Weltbekannt war er allerdings für seine Rolle als Mini-Me in »Austin Powers« – der rechten Hand von Dr. Evil, dem Antagonisten der Filme. Mit Haupdarsteller Mike Myers stand er zudem noch einmal im Jahr 2008 für »Der Love Guru« vor der Kamera.