×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Anstoss 3

In der Liga der Fußballmanager gibt es, genau wie in der Bundesliga, eine große Auswahl an guten Vereinen, jedoch nur einen Tabellenführer: das war bis heute - mit gehörigem Punkteabstand - 'Anstoß 2'. Nun liegt das Sequel zum Spielehit in den Läden, und was Ascaron mit 'Anstoß 3' vollbracht hat, is
Geschrieben am

Autor: intro.de

In der Liga der Fußballmanager gibt es, genau wie in der Bundesliga, eine große Auswahl an guten Vereinen, jedoch nur einen Tabellenführer: das war bis heute - mit gehörigem Punkteabstand - 'Anstoß 2'. Nun liegt das Sequel zum Spielehit in den Läden, und was Ascaron mit 'Anstoß 3' vollbracht hat, ist wieder mehr als richtungsweisend. Wo bei anderen Managern noch kleine pixelige Spieler über lieblos gestaltete Rasenflächen wandeln, wartet 'Anstoß 3' mit einer 3D-Graphik auf, die ihresgleichen sucht. Motion-Capturing-Technologie und in Echtzeit berechnete Spielabläufe sorgen wie beim Vorgänger durch Wirklichkeitsnähe für Spielfreude. Auch das bewährte Gerüst wurde beibehalten, jedoch um diverse Möglichkeiten ergänzt: dem Spieler stehen nun z. B. 200 (statt vorher 130) Statistiken zur Verfügung, um den Gang seiner Mannschaft zu überwachen. Bei der Entwicklung wurden Wünsche, Tips und Erfahrungen alter 'Anstoß'-Hasen aus mehr als 15.000 Einsendungen berücksichtigt. Spielkomplexität und eine gehörige Portion Humor sorgen weiter für gute Laune des langzeitmotivierten Bildschirmjunkies, der sich nicht nur um die Belange seiner Spieler und des Vereins kümmern, sondern auch sein Privatleben voll im Griff haben muß. Heiraten, um einen Bonus bei Verhandlungen zu bekommen, ist zwar kein feiner Zug, aber was tut man nicht alles, um einen David Beckham für wenige Millionen zu bekommen. Weitere 200.000 Spieler mit über einer Million individuellen Eigenschaften warten ebenfalls auf ihren Einsatz. Es gilt, Jugendspieler zu bundesligareifen Stars zu formen. Und hier und da wird ein Blick gen Himmel nötig, denn wer weiß schon, ob da oben nicht auch Fußballer gebraucht werden - Aliens zahlen allerdings keine Ablösesumme.
Also, vor dem Spiel ist nach dem Spiel, und das Runde muß ins Eckige. Ascaron hat mal wieder ins Schwarze getroffen und mit 'Anstoß 3' die Manager-Salatschüssel gewonnen.