×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Point'n'Click-Adventure

Ankh 3: Kampf der Götter

Assil kommt nicht zur Ruhe: Auch im dritten Teil muss der Ankhträger gemeinsam mit Freundin Thara wieder einmal Ägypten retten. Der bösartige Gott Seth will in "Kampf der Götter" die Herrschaft über das Land am Nil gewinnen und es ins Chaos stürzen. Zunächst ein wenig widerwillig stolpert der Antihe
Geschrieben am

Assil kommt nicht zur Ruhe: Auch im dritten Teil muss der Ankhträger gemeinsam mit Freundin Thara wieder einmal Ägypten retten. Der bösartige Gott Seth will in "Kampf der Götter" die Herrschaft über das Land am Nil gewinnen und es ins Chaos stürzen. Zunächst ein wenig widerwillig stolpert der Antiheld in ein neues Abenteuer.

Angetrieben wird er dabei vom Ankh selbst, das in diesem Teil erstmals sprechen kann. Gott Horus wurde vor 1000 Jahren ins Ankh gebannt und versucht nun mit Assils Hilfe den Wettstreit für sich zu entscheiden.

Die Entwickler von Deck13 setzen dabei wieder auf ihr bewährtes Konzept: schräge Typen, lockere, witzige Sprüche gepaart mit zahlreichen Rätseln. Die Aufgaben sind alle recht einfach zu lösen, richtige Kopfnüsse auch diesmal nicht dabei. So sind die sieben Kapitel des klassischen Point'n'Click-Comic-Adventures in zehn Stunden durchgespielt.