×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Film: »What Difference Does It Make?«

Anekdoten aus dem künstlerischen Erfahrungsschatz

Offenheit. Leidenschaft. Hartnäckigkeit. Furchtlosigkeit. Schlagworte aus dem stream of consciousness, der in der Doku zum Jubiläum der Red Bull Music Academy das Musikmachen aus der Sicht von Künstlern wie Giorgio Moroder, Pantha Du Prince und James Murphy erklärt.
Geschrieben am

Die Red Bull Music Academy (RBMA) feiert in diesem Jahr ihren 15. Geburtstag. Wie schon bei dem neulich vorgelegten, sehr empfehlenswerten Buch »For The Record«, für das sich Musiker wie Matias Aguayo und Sly & Robbie, Martyn Ware und Nile Rodgers sowie Cosey Fanni Tutti und Nik Void zu ausführlichen Künstlergesprächen zusammenfanden, steht auch beim Jubiläumsfilm das gesprochene Wort der Musiker im Vordergrund. So gelingt es dem Team um Filmemacher Ralf Schmerberg, den Lehrcharakter der Academy zu betonen, ohne dass dies wirklich ausgesprochen wird – schließlich lernt man hier nicht im theoretischen Unterricht, sondern in einem emotionalen Vortrag von den Künstlern selbst. Denn so skeptisch man einer von einem großen Hauptsponsor getragenen Institution wie der RBMA zu Beginn gegenüberstehen konnte, der Autor dieses Artikels nimmt sich hier nicht aus, so sehr hat die Historie uns gezeigt, welche bedeutende Rolle solchen Institutionen in Zeiten zukommt, in denen sich die Privatwirtschaft oft kaputtsparen muss.

Die RBMA stellt eine befruchtende Oase dar, wo der musikbegeisterte Nachwuchs – und nicht wenige sind von der Academy aus zu eigenständigen Künstlerkarrieren aufgebrochen – von den erfahrenen Alten lernen kann. Genau diesen Aspekt stellt »What Difference Does It Make?« in den Mittelpunkt. Der Film ist im Grunde genommen nicht mehr als eine Aneinanderreihung von Künstlerstatements, verbunden mit Bildern aus den Straßen von New York City – und von der letzten dortigen Academy. Und so können wir über 90 Minuten lang inspirierenden Musikern wie Brian Eno, Van Dyke Parks, Philip Glass, Blondie, Nile Rodgers, Richie Hawtin, Giorgio Moroder, James Murphy und Pantha Du Prince dabei zuhören, wie sie Anekdoten und Erfahrungen aus ihrem künstlerischen Erfahrungsschatz preisgeben. Ihre Lektionen an all jene, die sich der Musik verschreiben wollen, zusammengefasst in einen stream of consciousness. Nachzusehen und zu hören auf redbullmusicacademy.com.
 

»What Difference Does It Make? A Film About Making Music« (USA 2014; R: Ralf Schmerberg; D: Brian Eno, Lee »Scratch« Perry, Giorgio Moroder, Nile Rodgers, Richie Hawtin, James Murphy)