×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

From Hell

Alan Moore/Eddie Campbell

Zwischen 1989 und 1997 ist dieses Monstrum einer Graphic Novel entstanden, Cross Cult bringt die deutsche Übersetzung nun in einer überarbeiteten Neuauflage heraus. Der Inhalt ist monströs, schließlich erzählt Autor Alan Moore die Geschichte Jack the Rippers.
Geschrieben am

Zwischen 1989 und 1997 ist dieses Monstrum einer Graphic Novel entstanden, Cross Cult bringt die deutsche Übersetzung nun in einer überarbeiteten Neuauflage heraus. Der Inhalt ist monströs, schließlich erzählt Autor Alan Moore die Geschichte Jack the Rippers. 1888 wurden innerhalb weniger Monate fünf Prostituierte in London ermordet und verstümmelt. Moore orientiert sich an Stephen Knights 1976 vorgelegten Vermutungen über den königlichen Leibarzt William Gull als Täter und beschreibt eine Welt im Umbruch zur Moderne. “From Hell” bietet detailgenaue Milieuschilderung und Architekturbetrachtung.

Eddie Campbell visualisiert die düsteren Ereignisse eindringlich in groben Schwarz-Weiß-Zeichnungen. Seine Panels wirken fast ebenso bedrohlich wie die tatsächlichen Ereignisse. Ein besonders drastisches Kapitel zeigt über die Länge von 34 Seiten den bestialischen Mord eines Wahnsinnigen. In schmutzigen, verschmierten Bildern skizziert Campbells hektischer Strich das Szenario, als wäre seine Feder Gulls Skalpell. Der Verlag, der auch Moores erotischen Epos “Lost Girls” vorbildlich verlegte, sorgt für einen ausführlichen Anhang. Im Handel erhältlich ab 15.12.2008 (Cross Cult)
erschienen in Projektor Dezember 2008 (Promotionbeilage von Intro)

Folgt uns auf

  • Playlists
    mehr
  • Abos
    mehr
  • folgen
    mehr