×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Tschill out

15 Dinge, die wir vom »Tatort« mit Til Schweiger gelernt haben

Am gestrigen Sonntag debütierte Til Schweiger im Tatort. Intro hat eingeschaltet - und gelernt.
Geschrieben am

1. »Der Tatort ist schnell, jung, unterhaltsam«, erklärte Til Schweiger am vergangenen Donnerstag auf der Premiere des Tatorts. Meinen tat er natürlich vor allem: Til Schweiger.




2. »Und wenn die uns totschlagen?« - »Dann schlag ich sie tot«: Dass niemand Til Schweiger etwas in Sachen Rhetorik vormachen kann, bewies der frisch gebackene Tatort-Komissar bereits bei seiner legendären Verleihungs-Rede beim Münchener Querdenkerpreis im Jahr 2011. Nimm das, Sekt-Medikamenten-Cocktail!



3. Tschiller erspart dem Zuschauer das immer wieder hölzern konstruierte Psychogramm eines zweifelnden/leidenden Ermittlers. Das Trümmerfeld Privatleben wird einfach durch reales Trümmerfeld ersetzt.



4. Der Name ist alles. Das wusste bereits Homer Simpson, der sich als Reaktion auf einen gleichnamigen trotteligen TV-Kommissar in Max Power unbenannte. Warum Schweiger das Gegenteil von Power, nämlich ein (Ts)chiller sein soll, konnte bis Redaktionsschluss nicht in Erfahrung gebracht werden.



5. Til Schweiger hat den Penisneid in den Tatort eingeführt. Ein Gastspiel vom Hamburger Ermittler-Kollegen Thorsten Schäfer (Wotan Wilke Möhring) am Pissoir lässt Tschiller doch glatt vor Neid erblassen. Wo gibt es denn sowas?





6. John McClane ermittelt ab sofort in Hamburg.



7.»Total Recall« hat sich geirrt. Der GPS-Chip gehört doch nicht in die Nase. 

8.Waffen helfen.



9. Asthma-Spray auch. 



10. Echte Männer tragen buschige Bärte.



11. Elektronische Sprechhilfe hin oder her, wenn der Akku leer ist, hilft es auch nicht. Ob die Untertitel für Hörgeschädigte im ARD-Videotext auch so genuschelt haben?



12. Til Schweiger kann verdammt böse gucken!



13. Immer Pflaster einstecken (das Stichwort ist Rumgeblute)



14. Der Schweiger- Action-»Tatort« liefert nicht die gewohnte Vorlage für den gesellschaftskritischen Talk bei Günther Jauch.



15. Der nächste Schweiger kommt bestimmt. Wir haben exklusiv den Trailer zum zweiten Tatort mit Til.