×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Alles aus Intro 053

317x267: Artikelbild zu LES HOMMES QUI WEAR ESPANDRILLOS
Quick View
×

Bowery 220

LES HOMMES QUI WEAR ESPANDRILLOS

Ich kann verstehen, warum viele Leute mit dieser Platte nicht klarkommen werden. Auch ich habe sie in den letzten Wochen vor mir hergeschoben. Und dabei hat sie Don Fury in New York produziert (QUICKSAND u. a.), und dabei kann diese Band auf vier Alben zurückblicken, von denen die letzte namns "Kair » weiterlesen

317x267: Artikelbild zu Nina Hagen & Meret Becker
Quick View
×

Bundesberti und die beiden Annas

Nina Hagen & Meret Becker

Er hat ja schon fragwürdige Dinge transportiert, der Brechtsche Jubelzug, auf den momentan alle aufspringen. Doch während man über Unerfreulichkeiten wie das KONSTANTIN WECKER-Album besser einen ganzen Kleiderschrank des Schweigens hüllt, versprach das Programm mit dem Titel "Wir heißen beide Anna » weiterlesen

317x267: Artikelbild zu DIE HAUT
Quick View
×

Springer

DIE HAUT

Remixe sind gerade im klassischen Independent-Lager schwer en vogue, nun also die seit gut 15 Jahren mit trockenen Instrumentals und hochkarätigen GastsängerInnen erfolgreichen Berliner DIE HAUT mit ihren "Spring"-Bearbeitungen. Stilistisch geht's mit innerhalb ihrer Genres in der ersten Liga spiele » weiterlesen

317x267: Artikelbild zu STEREO TOTAL
Quick View
×

Juke-Box Alarm

STEREO TOTAL

Die ersten beiden Platten hießen "Oh Ah" und "Monokini", bereits damit schnitzten STEREO TOTAL Kerben in die Herzen vieler junger Menschen. Die Musik handelte von hip, chansonesk und cool. Das war yeah für die angesagten Cliquen der Stadt. Und mittlerweile wollen immer mehr von chicsein, retro und t » weiterlesen

317x267: Artikelbild zu ARTO LINDSAY
Quick View
×

Noon Chill

ARTO LINDSAY

Es ist wie verhext. Seit zwei Jahren - beginnend mit "O Corpo Sutil", fortgeführt mit "Mundo Civilizado" und nun mit "Noon Chill" aktualisiert - setzt uns ARTO LINDSAY konstant neues Material vor, eine bis dahin nie gehörte Fusion aus zurückgelehntem Pop, brasilianischer Harmonik und dem Moloch New » weiterlesen

317x267: Artikelbild zu FAN MODINE
Quick View
×

Slow Road To Tiny Empire

FAN MODINE

Filmemacher in Geldnot goes Slacker-Pop. Trotzdem fragt man sich, warum ein Name wie Gordon Zacharias nach einem zusätzlichen Pseudonym verlangt, wo selbiger doch klanglich schon schwer was hermacht ... Na ja, egal - jedenfalls agiert der kauzige Ami auf seinem Debüt zwischen Filmscore und Konzeptal » weiterlesen

317x267: Artikelbild zu Was wir sonst noch vermissen würden. (Und wen.)
Quick View
×

Buchbesprechungen im April

Was wir sonst noch vermissen würden. (Und wen.)

BOB DYLAN, Greil Marcus. Der Autor von "Lipstick Traces" u. v. m. auf der Suche nach den original US-amerikanischen Mythen in der original US-Rockmusic: "Basement Blues - Bob Dylan und das alte, unheimliche Amerika" (Rogner & Bernhard, 290 S., DM 25,-). Damit kommt Marcus auch auf Lesetour (München: » weiterlesen

317x267: Artikelbild zu MELROSE
Quick View
×

Trio

MELROSE

Das Hannoveraner "Loudsprecher"-Label schickt MELROSE-Kassetten an übernächtigte Rezensenten und handelt sich dafür ein dickes Lob ein! Das vorweg, weil das einen Sonntagmittag nach meinem Gusto einläutete. MELROSE, deren Herkunft mir verborgen bleibt, wagen sich auf schwer bespielbares Terrain, obz » weiterlesen

Intro Abo Heft verpasst? Kein Problem: Nummer und Monatskennung zusammen mit €2,50 (Ausland 7,50 €) in Briefmarken an: Intro Verlag, Backissues, Oppenheimstr. 7, 50668 Köln oder hol dir jetzt das ABO: