×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Alles aus Intro 024

317x267: Artikelbild zu DAG

DAG

Quick View
×

Righteous

DAG

Ätsch! Ganz schön an der Nase herumgeführt. Läßt das Cover auf nichts anderes schließen, als auf eine weitere Band im Gefolge von PEARL JAM, ALICE CHAINS oder dem "Temple Of The Dog"-Projekt, also irgendwie Melancholie, irgendwie Trauer, so läßt der Herkunftsort der Band, Raleigh, North Carolina, na » weiterlesen

317x267: Artikelbild zu Rainer
Quick View
×

Nocturnes (The Instrumentals)

Rainer

Stählerne Bottleneck-Gitarren haben einen gewöhnungsbedürftigen Klang. RY COODER machte sie in Deutschland gesellschafts- und hitparadenfähig. Wer ein Faible für den melancholischen Sound des eisernen Instrumentes hat, für den fällt mit der Veröffentlichung von "Nocturnes" jetzt Weihnachten und Oste » weiterlesen

317x267: Artikelbild zu Razzia
Quick View
×

Labyrinth

Razzia

"Es macht keinen Sinn, heute weiterzuziehen, kein Ort auf dieser Welt, um zu entfliehn; spar Dir Deine Kräfte und stelle Dich hier, denn Du fliehst vor Dir." Texte mit Hintergrund, Lyrik und Interpretationsspielraum, die der fulminate Vierer aus Hamburg von der ersten Veröffentlichung »Tag Ohne Scha » weiterlesen

317x267: Artikelbild zu Nerve
Quick View
×

Blood & Gold

Nerve

Erstaunlich viel Seele offenbaren NERVE auf ihrem zweiten Longplayer "Blood & Gold". Die Melange aus brettharten Gitarren und Industrial-Beats ("Shane Men") gepaart mit Streifzügen in Ambientgefilde ("Scream In Silence") erzeugt auf dieser Platte extreme Spannungen. Der Gesang scheint erhaben über a » weiterlesen

317x267: Artikelbild zu Smog
Quick View
×

Wild Love

Smog

Nach der nachgeschobenen "A Hit"-Singleauskopplung geht die Dokumentation des Schaffens Bill Callahans nahtlos weiter. SMOG sind nun endgültig zur Band gewachsen, und dementsprechend reicher, oft richtiggehend (kammer-) orchestral instrumentiert ist "Wild Love", ohne allerdings jemals den reduzierte » weiterlesen

317x267: Artikelbild zu Moonspell
Quick View
×

Wolfheart

Moonspell

Name, Schriftzug und Label lassen zunächst darauf schließen, es hier wieder mal mit weißgetünchten Gestalten zu tun zu haben, die in irgendwelche Schminktöpfe gefallen sind und sich dort dann am breiten Angebot gütlich getan haben. Das ist auch wohl gar nicht so falsch, Herkunftsort und Musik verdie » weiterlesen

317x267: Artikelbild zu Lights Of Euphoria
Quick View
×

Brainstorm

Lights Of Euphoria

Nach diversen gelungenen Compilation-Beiträgen , die die Erwartungen hochschraubten, liegt hier nun das Debüt-Album vor. Leider wird man den hochgesetzten Ansprüchen mit dieser CD aber nicht ganz gerecht, und einmal mehr bestätigt sich der Spruch: "Viele Köche verderben den Brei." So haben auf »Brai » weiterlesen

317x267: Artikelbild zu Poverty
Quick View
×

Habeas Corpus - Body Of Evidence

Poverty

Nachdem Deutschland in Sachen Gangster-Rap nicht mehr ganz unvorbelastet ist, scheint es für einen Act wie POVERTY, welcher '94 mit der durchaus hörenswerten Maxi "Poverty/Summergroove" debütierte, nicht gerade einfach, in diesem Segment noch mal mit einer LP zu starten - und dafür offene Ohren zu f » weiterlesen

Intro Abo Heft verpasst? Kein Problem: Nummer und Monatskennung zusammen mit €2,50 (Ausland 7,50 €) in Briefmarken an: Intro Verlag, Backissues, Oppenheimstr. 7, 50668 Köln oder hol dir jetzt das ABO: