×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Intro Abo

September 2014

Intro 225

Editorial

Liebe Leserin, lieber Leser,

mit dieser Ausgabe wollen wir uns auf den gewohnten 132 Seiten der Geschichte des historischen »Black Album« von Metallica widmen. Just kidding ... Doch die besagte Platte ist nicht ganz unschuldig daran, dass ihr das schwärzeste Intro aller Zeiten in Händen haltet. Die Langzeitbeobachtung von Linus Volkmann zum Kraftklub-Album »In Schwarz« stand schon länger als Titelkandidat fest. ...

» weiterlesen

Alles aus Intro 225

Quick View
×

Eine Stunde anstehen für Gemüsedöner

Drei Fragen an Deutschland von Occupanther

Die drei Fragen kommen in diesem Monat mal nicht von Künstlern, für die Deutschland bloß aus Lederhosen, Kraftwerk und Bratwurst besteht, sondern vom Münchener Martin Brugger. Anfang des Jahres hat Brugger unter dem Namen Occupanther ein aufregendes Elektronik-Update hingezaubert. Zuletzt spielte er auf dem Melt! und im Vorprogramm von Chet Faker, mit dem er auch die Liebe zum Bart teilt. Sonst ist aber alles neu und frisch an Occupanther, davon könnt ihr euch ja bald selbst überzeugen, und so anspruchsvoll wie seine drei Fragen. » weiterlesen

Quick View
×

Steckbrief

The Acid

The Acid sind Ry Cuming alias Ry X aus Byron Bay, der englische DJ und Produzent Adam Freeland und der amerikanische Komponist und Produzent Steve Nalepa. » weiterlesen

Quick View
×

Was ist das Besondere an

Little Smiz

Mit Zeilen wie »How much of a female can these niggas take« (aus »On The Edge«) nimmt Little Simz das Girlie-Vorurteil direkt auseinander. » weiterlesen

Quick View
×

Doku zu den Kult-Boots

Mike Skinner über Dr. Martens

Zehn Jahre ist es her, dass Mike Skinner als The Streets das wegweisende Album »A Grand Don’t Come For Free« veröffentlichte – ein unverblümtes Abbild von Englands Arbeiterklasse-Jugend und, wie der Name schon sagt, from the streets. Genau der Blickwinkel, aus dem sich Mike Skinner auch dem Dr.-Martens-Filmprojekt »Spirit of 69« näherte. Jenny Weser traf ihn in London zur Premiere der Doku. » weiterlesen

Quick View
×

Rock City?

HockeyPark Mönchengladbach

Mönchengladbach, Rock City? Wohl kaum. Zumindest bisher. Der HockeyPark holt nun aber große Stars wie Elton John oder Neil Young in die Stadt. Silke Müller ist fürs Booking verantwortlich und gibt über das Wieso und Weshalb Auskunft. » weiterlesen

Intro Abo Heft verpasst? Kein Problem: Nummer und Monatskennung zusammen mit €2,50 (Ausland 7,50 €) in Briefmarken an: Intro Verlag, Backissues, Oppenheimstr. 7, 50668 Köln oder hol dir jetzt das ABO: