×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

Ulrich Kriest

Ulrich Kriest

Inhalte

Quick View
×

Ploog Tanker. Texte Von & Zu Jürgen Ploog

Florian Vetsch (Hrsg.)

Ploog Tanker. Texte Von & Zu Jürgen Ploog Rohstoff, 386 S., EUR 32 So muss das gehen! Letzthin, neugierig geworden von der Lektüre der schönen Jörg-Fauser-Biografie (›Rebell Im Cola-Hinterland‹) und ihrer vollmundigen Siebzigerjahre-Literatur-Szene-Rekonstruktion, begeistert »(Jürgen) Ploog entde » weiterlesen

Quick View
×

ScreenWise. Film. Fernsehen. Feminismus

Monika Bernold / Andrea B. Braidt / Claudia Preschl (Hrsg.)

Schüren, 240 S., EUR 24,90 Huiiii, verdammt lange nichts Praxisrelevantes mehr gehört - jenseits der Universitäten und des akademischen Diskurses jedenfalls - in Sachen Feminismus und Film, Fernsehen, Medien, oder? Aber oft geärgert in letzter Zeit: bei ›Ally McBeal‹ und ›Sex And The City‹, beim » weiterlesen

Quick View
×

D 2004

Aus Der Tiefe Des Raumes

R: Gil Mehmert; D: Arndt Schwering-Sohnrey, Eckhard Preuß, Jürgen Tonkel, Mira Bartuschek Gott, ist der niedlich! Also, irgendwann damals am Niederrhein, Mitte der wilden Sechzigerjahre, als die Jungs noch nicht so recht wussten, was denn nun geiler ist - Fußball spielen oder Beat-Musik hören -, da » weiterlesen

Quick View
×

F 2004

Intime Fremde. Love Is In The Air

R: Patrice Leconte; D: Sandrine Bonnaire, Fabrice Luchini Aller Anfang ist schwer? Quatsch! Es ist ganz einfach: Eine schöne Frau (Sandrine Bonnaire) spaziert eine Straße hinunter, betritt ein Haus, fährt mit dem Fahrstuhl in ein bestimmtes Stockwerk, geht einen Gang entlang. An einer Tür begegne » weiterlesen

Quick View
×

Garage

The Thing

Cover-Versionen-Alben genießen häufig den Ruf des künstlerischen Ausverkaufs, was manchmal etwas ungerecht ist. Immerhin: Nick Cave, The More Extended Versions und Elvis Costello tun es, Caetano Veloso und Keith Jarrett tun es, Henry Kaiser und Wadada Leo Smith tun es, auch die Global Kryner und C » weiterlesen

Quick View
×

Young Prayer

Panda Bear

Panda Bear gehört zum harten Kern des mysteriösen New Yorker Avantgarde-Ensembles Animal Collective, das sich dadurch auszeichnet, dass es den Gedächtnisspeicher Pop auswringt, um daraus völlig überdeterminierte Experimente zu bricolieren, daran aber bereits im Moment des Verfertigens das Interess » weiterlesen

Quick View
×

Dual Pleasure2

Paal Nilssen-Love & Ken Vandermark

Wie kommt es eigentlich, dass in der letzten Zeit alle Labels, die unvermittelt auf der Matte stehen und dann im Wochentakt Alben veröffentlichen, deren undogmatische Kreativität und Vielfalt nur noch staunen machen, aus Skandinavien kommen? Liegt es am »jodhaltigen Wasser« (Elfriede Jelinek) dort » weiterlesen

Quick View
×

Look At Me Now

Hausmeister

Mir gefällt dieses Album trotz seiner Schwächen - aufgrund seiner Haltung. Mir gefällt dieses ambivalente Cover, gemalt von Christian Przygodda selbst. Seine jugendlichen Kräfte präsentieren, trotz Hühnerbrust, verschmitzt, um das Posenhafte der Pose wissend und sie dennoch wählen (und wagen). Bei » weiterlesen

Folgt uns auf

  • Playlists
    mehr
  • Abos
    mehr
  • folgen
    mehr