×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Thomas Venker

Thomas Venker

Inhalte

Quick View
×

Mit Olli Schulz, Panda Bear, Schwesta Ewa u.v.m.

Platten der Woche

Wie jeden Freitag: Die wichtigsten neuen VÖs für euch gehört. Mit Olli Schulz, Panda Bear, Schwesta Ewa und auch feiertagsverschleppten Vorjahres-Veröffentlichungen wie etwa D'Angelo, die wir nachträglich noch würdigen müssen. » weiterlesen

Quick View
×

Gipfeltreffen in Tokio

Techno vs. Noise

Wer in letzter Zeit regelmäßig in Techno-Clubs war, dem dürfte nicht entgangen sein, dass sich mehr und mehr aktuelle Produktionen bei Einflüssen aus Industrial und Noise bedienen. Während der Red Bull Music Academy in Tokio nutzte Thomas Venker die Gelegenheit, um gemeinsam mit den japanischen Noise-Musikern Keiji Haino und Nakahara Masaya von der Band Violent Onsen Geisha, Yamazaki Maso Takushi von Masonna, Ichirou Agata und Yasuko Onuki von Melt-Banana sowie den Techno-ProduzentInnen Sheela Rahman und Jay Donaldson zu eruieren, was genau da von wem warum aufgegriffen wird. » weiterlesen

Quick View
×

»Panda Bear Meets The Grim Reaper«

Panda Bear

Von den notorisch umtriebigen Animal-Collective-Mitgliedern ist Noah Lennox alias Panda Bear mit Abstand das agilste. In den letzten Jahren etablierte er sich zum Vorzeigekünstler des Kollektivs. In seiner Person kommen all die Diskurse um die Band zusammen, verdichtet sich der Mischmasch aus Krautrock, Psychedelica, Avantgarde-Electronica und Free-Noise zu einem Pop, wie er heute Konsens sein könnte, wenn den Hippies nicht die Ideale ausgegangen wären. » weiterlesen

Quick View
×

»Magazine 13«

Barnt

Die schönsten, die wichtigsten, die tollsten Platten, das waren schon immer jene, die man nicht sofort verstand. Nicht dass man sich an ihnen reiben müsste, man konnte sie durchaus von der ersten Sekunde an in sich aufnehmen, ja, geradezu herunterschlucken. Es ist nur so, dass das Gefühlschaos, das sie in uns auslösen, nicht mit unserem gewöhnlichen analytischen Raster zu fassen ist. » weiterlesen

Quick View
×

Halbzeit in Tokio: Die Top 10 der ersten Tage

Red Bull Music Academy

Kaum ist die letzte Bassdrum der ersten Staffel der diesjährigen Red Bull Music Academy erklungen, fragt man sich, wie das Team um die Gründer Torsten Schmidt und Many Ameri ernsthaft nach einer Woche Pause das gleiche Pensum aus Vorträgen, Workshops, Konzerten, Clubnächten und Produktions-Sessions ein weiteres mal mit neuen Teilnehmern durchziehen kann. Man selbst will nur noch schlafen. Zuvor aber noch die zehn Künstler, die es Intro-Korrespondent Thomas Venker während der vergangenen zwei Wochen besonders angetan haben. » weiterlesen