×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Silke Hohmann

Silke Hohmann

Inhalte

Quick View
×

Jenseits vom Herrn

Herr von Eden

Im Leben von Bent Jensen gibt es zwei Motoren: Der eine ist die Leidenschaft, der andere das schlechte Gewissen. "Warum schlechtes Gewissen?" könnte man da fragen. "Der Mann macht die schönsten Anzüge weit und breit, man sollte ihm gratulieren, statt eine Augenbraue skeptisch nach oben zu ziehen wie » weiterlesen

317x267: Artikelbild zu Art Basel Miami Beach
Quick View
×

Perverts In The Sun

Art Basel Miami Beach

02.-05.12. - Miami Beach, diverse Locations Einst entstand aus einem riesigen Berg Philadelphia eine rosafarbene Torte im Meer, die sich Miami Beach nannte und prächtig verziert war. Irgendwann begannen Polizisten mit weißen Jacketts in den mit pinkfarbenem Neonlicht ausgeleuchteten Winkeln nach » weiterlesen

Quick View
×

Heute im Hotel

Jonathan Meese

Der Mann scheint Fan von geradezu allem zu sein: von Richard Wagner und Romy Schneider, von Schubert-Liedern und Frauenkleidern, von Pornografie und von seiner Mutter. Als der Künstler Jonathan Meese 1999 zum ersten Mal im Frankfurter Kunstverein vor einer breiteren Öffentlichkeit auftrat, spielte » weiterlesen

Quick View
×

VIP gegen Hartz IV

Der Club als Alltagsgegenentwurf

Die Clubkultur wies 2004 ein neues Phänomen auf: den Themenpark. Im Cocoon-Club von Sven Väth, einer perfekt durchdesignten, wahr gewordenen Tunnelfahrt-Fantasie in Phosphorgrün, soll das doomige Hartz-IV-Gefühl in eine euphorische VIP-Laune morphen. Dabei geht das Programm über Ibiza-Simulationen » weiterlesen

Quick View
×

Anders schauen

Frank Leder

Jaja, »die Schauen in Paris«. Immer zu wenig Kontingente in den Sitzreihen, immer zu viel Gedrängel, immer alles ganz knapp und ganz wichtig. Mit »schauen« hat das alles nicht mehr viel zu tun, findet Frank Leder. Zumindest nicht mit schauen im Sinne von sehen. Der dreißigjährige Modedesigner find » weiterlesen

Quick View
×

Revisited

Bread and Butter

Spandau ist viel berühmter, als es verdient wäre. Was die namentlich an den Stadtteil angelehnte New-Romantic-Band der Achtzigerjahre über den Westberliner Stadtteil nicht verraten hatte: Sein Bild wird geprägt von einödigen Brachen zwischen stillgelegten Fertigungshallen, Blumendiscountern und Fu » weiterlesen

Quick View
×

Sportswear-Artenschutz

Adidas

Dem Okapi, einem der seltsamsten Säugetiere, wurde nur runde fünfzig Jahre nach seiner Entdeckung von Adidas ein Denkmal gesetzt. Wer schlanke, silberne Okapis an den Füßen hat, dessen Gang ist auch heute ein bisschen federnder, trotz dieses zentnerschweren Bündels an Versäumnissen, das man so dur » weiterlesen

Quick View
×

Schnüffeln im Spind

Foot Locker

Selbst Jennifer Lopez, deren Künstlergarderobe heute gerne mal die Dimensionen und Kosten von kleinen Ferienschlössern annimmt, hat einmal so angefangen: In einer kleinen hochformatigen Blechkiste verstauen seit Urzeiten alle amerikanischen Schüler ihre Hockeyschläger, Haarspraydosen und Hefte. De » weiterlesen