×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Rasmus Engler

Rasmus Engler

Inhalte

Quick View
×

Immer nur reden

Oliver Twist

Ich sitze mit Sänger und Texter Thomas Mahmoud sowie dem für Tasteninstrumente und Beatprogrammierung zuständigen Tycho Schottelius in einer Russen-Kneipe, und wir reden über die neue Platte "Tausend Kleine Tänze". Darüber, wie sie sich während des Aufnahmeprozesses verändert hat und wie das ursprün » weiterlesen

Quick View
×

Film School

Film School

Das Leben ist ein schlecht beleuchtetes Tulpenfeld, wenn man dem Frontfoto dieser CD glauben schenken darf. Eine völlig an den Haaren herbeigezogene Interpretation, aber die Metapher ist gut! Man kann sich so auch anderen Plattencover nähern, beispielsweise einer gewissen Cure-Platte: Das Leben ist » weiterlesen

Quick View
×

Mach mir echte Sorgen

Trend

Trend stehen recht singulär in der hiesigen Musikszene da: Zu nervös, um einfach nur Deutschpunk zu sein, zudem auch zu schlau - aber eben dann doch auch zu weit weg von denjenigen Bands, deren Fans ich mit dem halsbrecherischen Bloc-Party-Vergleich meiner Rezension zumindest mal zu einer Hörprobe a » weiterlesen

Quick View
×

Navigator

Trend

Als vor zwei Jahren mit "Das Produkt" das Debütwerk von Trend erschien, war die Unruhe und die Begeisterung groß auch bei jenen, die gerade von deutschsprachiger Punkmusik nur noch Siechtum aufgrund unerträglicher Langeweile erwarteten. Die vier aus Koblenz und Umgebung stammenden Herren scherten » weiterlesen

Quick View
×

Setback On The Right Track

Tellaro

In drei Teufels Namen, diese Platte macht es den Hörern nicht leicht. Im Gegensatz zu jenen Bands, deren Werke zunächst allzu belanglos klingen und deren Güte und Vielschichtigkeit sich erst nach mehrmaliger und aufmerksamer Beschäftigung herausschälen, gilt es bei Tellaro, den Pop unter der hölzern » weiterlesen

Quick View
×

Von Wegen

Muff Potter

Wie widerwärtig ist mir das Wort "Hymnen". Als sei alle garstige Deutschhaftigkeit darin manifestiert, die Toten-Hosen-Haftigkeit, das verdammenswerte schwarzrotgoldene Mia.-Geschwätz. Dass das hiesige Jungpopvolk Hymnen braucht, um sich ganz befreit zum Fahnenflattern im neuen Befindlichkeitspogo » weiterlesen

Quick View
×

The Rebellion As A Whole

The Less Appeal

7-Inch / Meerwert / www.meerwert.org Man denkt, die müssten in Anzügen auftreten, doch da denkt man natürlich zu kurz. Zwar liegt niemand falsch, der die Musik von The Less Appeal bei jenen einordnet, die sich retrograd orientieren, doch das weit vergangene Jahrzehnt, das wir alle nicht miterlebt » weiterlesen

Quick View
×

»Futurist«

Alec Empire

Alec Empire gedenkt mit seinem neuen Werk nicht weniger zu bewirken, als dass die »kids« jener »blood rush« ereile, den er höchstselbst vor Jahren zu spüren bekam, als ihm zum ersten Male »early Detroit Techno« oder »Japanese noise records« zu Ohren kamen. Platte ist ok, Promo-Text aber nicht so. » weiterlesen