×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Phillip Sollmann

Phillip Sollmann

Inhalte

Quick View
×

The Grabbing Hands Grab All They Can ... (& Verlosung)

George Michael

»I’m retiring!« Es ist vorbei. Patience is over. George Michael tritt ab. Nach über 20 Jahren Pop-Biz erklärt er seinen Rücktritt und zieht sich zurück in den Popstar-Ruhestand vor den Rechner. Man könnte auch sagen: George Michael geht online. Von seinem Privat-PC wird er fortan hin und wieder ko » weiterlesen

Quick View
×

Ain`t No Stopping Him Now

Larry Gold

“I just love working man”, dröhnt die tiefe, verrauchte Stimme auf meine Frage, wann er gedenke, mal eine Pause zu machen. Man muss sich das so vorstellen: Larry Gold, Komponist, Cellist und Besitzer des bekanntesten Musikstudios in Philadelphia, geht seit ca. 40 Jahren jeden Morgen in sein Studio u » weiterlesen

Quick View
×

Detroit Techno Blues!

Moodymann

"No matter what I do or what I become, I'll always be J.A.N. in this country ... America (this planet's greatest thief)." Silent Introduction: 1997 erschien auf dem Detroiter Label Planet E ein Album, das das Genre House in seinen Grundfesten erschütterte. Es war einfach zu langsam, rumpelte und » weiterlesen

Quick View
×

You Can Hate Me Now

Common

Das Ende des geopolitischen "Westens" hat begonnen, und die durch den Kampf gegen Nationalsozialismus und den Kalten Krieg gestiftete Einheit in Form des Nordatlantikpakts, Manifest ökonomischer, militärischer und kultureller Arroganz, zerfällt im Zeitraffer. Felsenfeste Gefüge brechen mit einem Mal » weiterlesen

Quick View
×

International Affairs

Vikter Duplaix

Philadelphia International Airport, 36°C, subtropische Feuchtigkeit, bleigrauer Himmel. Die ersten Worte: "Please report to these guys over there, Mr. Sollmann." Ich muss zur Stasi. Wie lange ich zu bleiben gedenke, und wer das überhaupt sein soll: Vikter Duplaix. Hinter den neonlichtgebleichten Bea » weiterlesen

Quick View
×

Battlereimporträt No. 9

Taktloss

Manchmal weiß ich nicht, ob ich mich noch über Post freuen soll. Es gibt Monate, da wird man derart penetrant mit musikalischen Entsetzlichkeiten überschüttet, dass man fast schwören will, die hätten sich alle gegen einen verbündet und wollten den psychischen Verfall via Promo-Post einleiten. Dass d » weiterlesen

Quick View
×

Iron Flag

Wu-Tang Clan

Neue Alben von Wu-Tang-Clan und Mobb Deep. NY-Doppelpack, beide mit neu entdecktem Hang zu R’n’B-Vocals und jeweils Mr. Biggs a.k.a. R. Isley im Gepäck. Ansonsten bleibt man sich dem selbstgeschaffenen Koordinatensystem weitgehend treu. Mobb Deep halten den Mythos von Bitches, Gangsters » weiterlesen

Quick View
×

Das Album wird Erscheinen! oder The Man Who Wasn't There

Vikter Duplaix

A smart man from Philadelphia. Vikter Duplaix hält den Hype am Leben, über den in den letzten zwei Jahren unermüdlich berichtet wurde. Nun, es gab auch einigen Anlass, schien man in dieser Stadt doch kaum noch zu schlafen. Eine Lawine großartiger Alben und Songs von Künstlern wie Erykah Badu, Bilal, » weiterlesen