×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Inhalte

Quick View
×

So klingt 2016

LGoony im Gespräch

Neue Sounds, neue Farben: Wir stellen euch zehn Künstlerinnen und Künstler vor, die unserer Meinung nach den Sound des kommenden Jahres prägen werden. Diesmal: LGoony aus Köln-Nippes.  » weiterlesen

Quick View
×

»Alben sind nicht mehr zeitgemäß.«

Lgoony im Gespräch

Lgoony ist Teil einer Generation, für die das Internet viel relevanter ist, als Albenverkäufe oder Charts. Der junge Kölner hat mit seinem im letzten Dezember veröffentlichten »Space Tape Vol. 1: Goonyverse« in Rapdeutschland für einiges Aufsehen gesorgt. Für seine sphärischen Sounds und Autotune-Harmonien gilt er als »deutscher Yung Lean«. Oscar Fuchs hat sich mit Lgoony auf ein Kölsch getroffen, um über Autotune, Drogen, die Zukunft und seine musikalischen Einflüsse zu reden. » weiterlesen

Quick View
×

»I’m not a big fan of Tokio Hotel«

Balthazar urteilen

Wir haben uns mit Simon Casier und Michiel Balcaen, Bassist und Drummer von Balthazar, für Platten vor Gericht getroffen, um uns ihre Urteile zu neuen Alben einzuholen. » weiterlesen

Quick View
×

»Im Blickfeld«

Thore Pfeiffer

Thore Pfeiffer legt im Rahmen von Kompakts »Pop Ambient«-Albumreihe sein Debütalbum vor. »Im Blickfeld« konzentriert sich auf tranquilisierende Sounds abseits des Beats. » weiterlesen

Quick View
×

»I don’t wanna hear this nonsense«

Ghostpoet urteilt

Wir haben uns mit Ghostpoet getroffen, um mit ihm neue Veröffentlichungen für »Platten vor Gericht« zu besprechen. Die Zeit ist knapp, die Urteile fallen schnell und hart aus. » weiterlesen

Quick View
×

»I'm gonna buy it right now!«

I Am Kloot urteilen

Wir haben es uns mit Pete Jobson und Andy Hargreaves, Bassist und Schlagzeuger von I Am Kloot, für Platten vor Gericht bei ein paar Guinness im Tourbus bequem gemacht. » weiterlesen