×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Matthias Hörstmann

Matthias Hörstmann

Inhalte

Quick View
×

Unsere Autoren haben abgestimmt: Matthias Hörstmann

Intro Jahrescharts 2012

Was war das beste Album 2012? Welcher war der beste Song? Die Intro-Redaktion und unsere Autoren haben abgestimmt - hier sind die Ergebnisse... » weiterlesen

Quick View
×

Matthias Hörstmann

Einzelcharts 08

Intro-Mitarbeiter und -Autoren haben abgestimmt. Abgründe tun sich auf! Viel Spaß beim Stöbern in den ausführlichen Einzelcharts! » weiterlesen

Quick View
×

Jahrescharts 2007

Matthias Hörstmann

Alben01 Editors "An End Has A Start"02 Justice "†"03 Mika "Life In Cartoon Motion"04 Bloc Party "A Weekend In The City"05 Digitalism "Idealism"06 Shout Oud Louds "Our Ill Wills"07 Trentemøller "The Trentemøller Chronicles"08 Jamie T "Panic Prev » weiterlesen

Quick View
×

Geschlechterkampf - oder was?

Girls Against Boys

Nachdem wir in unserer letzten Ausgabe mit SHUDDER TO THINK schon eine Band aus dem Um­feld des Washingtoner Dischord-Labels vorgestellt ha­ben, wollen wir diesmal wieder eine solche Combo ans Licht der Öffentlichkeit zerren. Dies­mal sind es GIRLS AGAINST BOYS, die wir anläßlich ihres Konzertes im » weiterlesen

Quick View
×

im Interview

Yo La Tengo

Georgia und Ira führen eine geniale Doppelehe: Glück in der Liebe und bei der Arbeit und das ist YO LA TENGO. Seit 1985 treten sie regelmäßig an die Öffentlichkeit um scheu und zurückhaltend ihr neuestes Erbe Velvet Undergrounds (und es gibt bei Gott keine rechtmäßigeren) vorzustellen. Und pö a pö g » weiterlesen

Quick View
×

Rekordkulisse beim Melt! 2005

Nach dem Sturm kamen die großen Gefühle!

Die besten Nachrichten gleich vorneweg: Auch in diesem Jahr konnte das Melt!-Festival wieder einen Besucherrekord verzeichnen. Mit 10.500 Besuchern - und somit einer neuerlichen Steigerung von über 25 Prozent gegenüber dem Vorjahr - erzielte das Melt! den größten Publikums-Andrang seit seinem Besteh » weiterlesen

Quick View
×

So war\'s beim Trans Musicales 2004

Musique nonstop!

[Foto: Laurent Guizaro] Morgens halb zwölf in Deutschland. Eigentlich wollten wir uns jetzt schon in einem Café in der Brüsseler Straße zu Köln treffen, doch als alte Verfechter der akademischen Viertelstunde muss man schließlich seine Prinzipien wahren. In dem Café ist die Hölle los, was in Anbe » weiterlesen