×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Maja Schäfer

Maja Schäfer

Inhalte

Quick View
×

Größenwahn als Inszenierung

The Hives

Kurz vorm zwanzigjährigen Bandjubiläum veröffentlichen die Hives ihr fünftes Album »Lex Hives«. Zum Warmwerden spielen sie ein Konzert in einem nur 75 Personen fassenden Café in Stockholm. Dort sprach Maja Schäfer mit den Helden ihrer Jugend über Bühnenunfälle, Styling und Finanzen. Und klärte bei der Gelegenheit auch gleich, wie die Band an ihre auffälligen Bühnenoutfits herangeht. » weiterlesen

Quick View
×

So war's in Berlin: Blues-Rock und Blessuren

THE BLACK KEYS LIVE

Nachdem die Europa-Tour letztes Jahr kurzerhand abgesagt wurde, gab es in Berlin nun endlich die Chance das sagenumwobene US-Duo The Black Keys live zu erleben – Zumindest wenn man sich schnell genug um ein Ticket gekümmert hatte, denn die 7.500 Menschen fassende Arena verkündete schnell: ausverkauft! » weiterlesen

Quick View
×

Making Mirrors

Gotye

Dank »Somebody That I Used To Know« an der Chartsspitze darf man den heimischen Konsumenten nach langer Durststrecke ungeahnte Geschmackssicherheit attestieren. Das komplette Album zum Phänomen kann das Niveau der Single allerdings nicht halten. » weiterlesen

Quick View
×

So war's in Berlin: Christmas came early this year

Smith & Burrows live

Tom Smith (Editors) und Kumpel Andy Burrows (We Are Scientists) geben in Berlin Eigenkompositionen und Coversongs ihres gemeinsamen Debüts »Funny Looking Angels« zum Besten. Und tragen dabei zeitweise überdimensionale, weiße Engelsflügel. » weiterlesen

Quick View
×

So war’s in Berlin: Sex On Legs

The Kills live

Alle Mädchen wollen so sein wie sie, alle Jungs wollen sie nach dem Konzert mit nach Hause nehmen – Alison Mosshart glänzt mit erotischer Überpräsenz, sowie ungeahnten Stimmqualitäten. Opa Hince wirkt dabei zeitweilig wie Staffage. Trotzdem ein toller Abend. » weiterlesen

Quick View
×

Unsere Autoren haben abgestimmt: Maja Schäfer

Intro Jahrescharts 2011

Was war das beste Album 2011? Welches war der beste Song? Die Intro-Redaktion und unsere Autoren haben abgestimmt - hier sind die Ergebnisse... » weiterlesen

Quick View
×

So wars in Berlin: Vertontes Elend

Veronica Falls live

Songs rund ums Verderben, dargeboten in feudaler Kulisse. Nein, hier geht es nicht um das letzte Wave-Gotic-Treffen, sondern um das Berlinkonzert des Londoner Retro-Quartetts Veronica Falls. » weiterlesen