×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Katja Garmasch

Katja Garmasch

Inhalte

Quick View
×

Bomben und Bässe

Reportage: Kiew Tag und Nacht

Seit den Protesten auf dem Maidan ist über ein Jahr vergangen. Noch immer kommt die Ukraine nicht zur Ruhe. Jeder Zweite hier engagiert sich nach oder statt der Arbeit für den Krieg. Katja Garmasch (Text) und Marcus Simaitis (Foto) reisten nach Kiew, um mit Kriegsvolontär Igor, Theaterregisseur Pavel, DakhaBrakha-Bandmitglied Nina und DJ Nazar über den permanenten Ausnahmezustand zu sprechen. » weiterlesen

Quick View
×

»Ich habe noch nie Wodka getrunken.«

Russendisko

Seit 14 Jahren öffnet im Berliner Café Burger regelmäßig die Russendisko. Einer ihrer Erfinder, Wladimir Kaminer, wird jetzt in der Verfilmung seines gleichnamigen Buchs von Matthias Schweighöfer gespielt. Exilrussin Katja Garmasch traf den echten in der wahren Russendisko und sprach mit ihm über Berlin, Moskau und ... Kaminer. » weiterlesen

Quick View
×

»Visafree«

Rotfront

Die Band ist die andere Hälfte von Kaminers Russendisko und wie ein musikalisches Disneyland, weltoffen und dem tanzhungrigen Publikum zugetan. Nie wieder Manu Chao! Hallo Rotfront! » weiterlesen

Quick View
×

Zurück in die Zukunft

Eine Reportage aus Tschernobyl

Tschernobyl wurde 1986 zum Synonym für die nukleare Katastrophe. Nahe der ukrainischen Stadt Prypjat liegt das Atomkraftwerk, in dem sich am 26. April der Super-GAU ereignete. Zum 25. Jahrestag des Unfalls erlebt Tschernobyl neue Aufmerksamkeit – verstärkt durch den aktuellen Unfall im japanischen AKW Fukushima I. Im Vorfeld des Jubiläums wurde die ehemalige Todeszone in der Ukraine hochoffiziell für Touristen geöffnet. Katja Garmasch, Katja Pysmenna und Andriy Ushenko begleiten im März 2011 eine Reisegruppe. » weiterlesen

Quick View
×

F 2005

13-Tzameti

Er lebt - der Film noir mit seinem reduziert-packenden Sujet, den monochromen Nahaufnahmen und authentischen Charakteren. » weiterlesen

Quick View
×

RUS 2006

Wächter des Tages

"Wächter der Nacht" hieß 2005 der erste russische Fantasy-Blockbuster, der auch die westlichen Kinosäle füllte. Als das Sequel "Wächter des Tages" auf die Leinwand kam » weiterlesen

Quick View
×

SRB/BG/A/D 2006

Gucha

Als 1995 zum ersten Mal die satten Blechbläser Boban Markovics aus Emir Kusturicas "Underground" durch die europäischen Kinosäle hallten, schmückte Balkanmusik - wenn überhaupt - höchstens die Plattensammlung eines Weltmusikfans. Heute ist sie längst zu einem clubtauglichen Phänomen mutiert: Kaum ei » weiterlesen