×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Hendrik Kröz

Hendrik Kröz

Inhalte

Quick View
×

Sonic Weapons

DJ C

Auf wen sind deine “Sonic Weapons” gerichtet? Jake: Auf Whack-Sound-Boys und alle, die versuchen, den Dancefloor zu stoppen. Davon gibt es wohl einige in Boston, deiner Heimatstadt. Wo liegt das Problem? Die Kooperation mit offiziellen Veranstaltungsorten gestaltet sich hier manchmal ganz schön s » weiterlesen

Quick View
×

Multipolster

Martin Moeller

Dass Minimal schon für tot erklärt wird, tut nichts zur Sache. Hier wird nachgelegt. Das Berliner Label Aspik geht in die erste Runde: mit einer 12-Inch von Martin „Natural Born“ Moeller. „Multipolster“, das erste Stück, verzichtet auf die Bassline, schickt stattdessen eine ganze Herde von Cowbells » weiterlesen

Quick View
×

Soundboy Rock

Groove Armada

Groove Armada stehen ja nicht unbedingt für Innovation. Finlay und Cato verschreiben sich eher dem Kompilieren und produzieren eingängige Musik, die sowohl in den Club als auch in die angeschlossenen Ruhezonen passt. Oder gar ins Stadion. „Soundboy Rock“, das neue Groove-Armada-Album, umfasst die ko » weiterlesen

Quick View
×

Whistleblower

Vladislav Delay

Vladislav Delay ist Schlagzeuger – Info an alle, die das noch nicht wissen. Rhythmische Elemente ziehen sich als roter Faden durch „Whistleblower“, das in erster Linie die typischen, weit ausholenden Klangflächen nach vorne holt. Eine stoisch eingeklopfte Tom-Tom, der tickende Wecker oder die mal tr » weiterlesen

Quick View
×

Save Our Managers

Dis*ka

80s-Bluesfloppypunk mit Songstruktur nennen Dis*ka, die Betreiber des Münchener Labels Echokammer, heute ihren Plan. 2000 packten sie noch rotzige C64-Cover von Welthits auf eine Compilation mit Atari-Logo vorne drauf, war das ein Spaß. Dann ging es „Friendly Fascism“ von Consolidated zitierend weit » weiterlesen

Quick View
×

Monsters & Silly Songs

Joakim

Verrauschte Referenzen. Tigersushi-Boss und Pop-Querdenker Joakim ist es tatsächlich gelungen, aus der Remix-Mühle (Tiga, Air, Grand Pubahs, Annie) auszubrechen und nach über drei Jahren mal wieder ein Album aufzunehmen. „Monsters & Silly Songs“ erfüllt locker alle Erwartungen, die seine bekannterma » weiterlesen

Quick View
×

Über den Rand

Diverse

Hamburg – Electro-City? Dieser Claim mag verblüffen, wird die Stadt doch traditionell mit anderen Schulen in Verbindung gebracht. Doch zwischen Pudel und Dial gibt es ja einen lebhaften Underground, der z. B. mit dieser Compilation eine überzeugende Visitenkarte am Start hat. Namen wie Gladbeck City » weiterlesen

Quick View
×

Forever

GusGus

Aus 12 mach 3. GusGus, das einstige Kollektiv aus isländischen DJs, Sängern, Filmemachern, Schauspielern und Designern, hat sich über die Jahre zu einem Trio verkleinert, mit den Bandmitgliedern Biggi Veira, Earth und President Bongo. Und die übrig Gebliebenen lassen uns ganz schön lange zappeln, bi » weiterlesen