×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Eric Eric Leimann

Eric Eric Leimann

Inhalte

Quick View
×

Die Cover-Nerds

Señor Coconut & Nouvelle Vague

Man hört wieder Coverversionen. Punkklassiker in Bossa Nova. Japanelektronik versteckt im Cha-Cha-Cha. Pop als Mädchenchor-Fantasie oder Elektro unplugged. Seit dem von Sonic Youth propagierten "Year Punk Broke" - als in den frühen Neunzigern der Mainstream durch den Distortion-Fleischwolf gedreht w » weiterlesen

Quick View
×

Geschwindigkeit, Schweiß, Präzision

Red Hot Chili Peppers live

24.04.2006, Hamburg, Fliegende BautenIn Hamburg, geheim geheim, hatte man gestern Abend 500 Gäste in ein Zirkuszelt geladen, um ihnen die neue Show von Flea, Anthony Kiedis, John Frusciante und Chad Smith hautnah zu verabreichen. Für mich ein Ereignis der leicht spukenden Art, das mir die » weiterlesen

Quick View
×

Das Senium tut gar nicht weh

The Sparks

Selten wird an dieser Stelle über das aktuelle Album einer Band berichtet, die sowohl Queen als auch die Pet Shop Boys, Erasure und Soft Cell beeinflusst hat - nicht etwa umgekehrt. Doch das 20. Album einer der ältesten Kultbands der Popgeschichte erfordert besondere Maßnahmen. Das neue Werk der Spa » weiterlesen

Quick View
×

Songs über Tod und Liebe, in dieser Reihenfolge

The Organ

Der Mythos des Highschool-Outsiders ist eine nicht zu unterschätzende Größe der amerikanischen Kulturindustrie. Wer frühzeitig die Schmerzen des Ausschlusses erfährt, nimmt einen Stift, eine Gitarre, eine Kamera. Vielleicht findet sich so ein Weg aus der Misere. "The Organ machen Musik, die man als » weiterlesen

Quick View
×

Schwerstarbeit in Wave

Field Music

"Diese Musik ist einfach verdammt schwer zu spielen. Der komplexe Satzgesang, die verdammten 7/8-Rhythmen. Aber wir lieben den Kram eben." So entschuldigt sich David Brewis von Field Music mit einem schüchternen Lachen für die anspruchvolle und doch so wunderbare Musik seiner Band. Dem gut erzogenen » weiterlesen

Quick View
×

I Say War, Whoa!

Celebration

Celebration klingen nach dem genauen Gegenteil. Dem Gegenteil von Rock und nach der Antithese zu den Songs, in denen landläufig das Wort "Feiern" vorkommt. "Etwas zu feiern heißt nicht, dass es etwas zu lachen gibt", klärt mich Frontfrau Katrina Ford an einem trüben Novembertag im Nachmittagsnieselr » weiterlesen

Quick View
×

Die neue französische Schule

Le Pop Musik

Zwei Gründungsveranstaltungen Anfang der Neunziger. Was im deutschen Herbst 1991 Blumfelds "Ghettowelt" ist, klingt in Frankreich natürlich ungleich verträumter: "Le Courage Des Oiseaux". Vom "Mut der Vögel" singt der Literaturstudent Dominique A aus Nantes und begründet damit die französische Varia » weiterlesen

Quick View
×

Maggie’s Geldautomat

Hard-Fi

Britische Polit-Aktivisten und ganz normale Popbürger erinnern sich gerne daran, dass der Dylan-Song "Maggie's Farm" aus dem Jahr 1965 in den Achtzigern oft im britischen Radio zu hören war. "I ain't gonna work on Maggie's farm no more" passte gut rein in ein UK der klaren Fronten, in der das Böse e » weiterlesen