×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Daniel Voigt

Daniel Voigt

Inhalte

Quick View
×

»Caracal«

Disclosure

Zwei Jahre nach seinem gefeierten Debüt »Settle« meldet sich das britische House- und Garage-Duo Disclosure mit dem Album »Caracal« poppiger und souliger als je zuvor auf den Tanzflächen zurück, und mit größerer Star-Dichte. » weiterlesen

Quick View
×

»The Diet«

HeCTA

Abseits von Country und Americana unternimmt Lambchop-Mastermind Kurt Wagner in seinem neuen Projekt HeCTA einen Ausflug in Electro und Soul. » weiterlesen

Quick View
×

»Highest Point In Cliff Town«

Hooton Tennis Club

Hooton Tennis Club rotzen auf ihrem Debütalbum in ungezwungener DIY-Manier schrägen Schrammel-Pop, schnoddrigen Gesang und schiefe Melodien raus. » weiterlesen

Quick View
×

»Joyless«

FTSE

Post-Punk-Hip-Pop: Auf seinem Debütalbum verknüpft Produzent Sam Manville alias FTSE sozialkritischen Rap mit zuckersüßen Pop-Hymnen und lässt kein gutes Haar an der gegenwärtigen Welt. » weiterlesen

Quick View
×

»Y Dydd Olaf«

Gwenno

Zurück zu den Wurzeln: Auf ihrem ersten Soloalbum bringt die Pipettes-Frontfrau Gwenno Saunders ihren Fans in Krautrock-Manier keltische Sprachen bei. » weiterlesen

Quick View
×

»Nozinja Lodge«

Nozinja

Traditionelle afrikanische Rhythmen treffen auf scharfe Synthie-Salven und verrücktes Sampling. Willkommen in der Shangaan-Electro-Lodge des Südafrikaners Nozinja. » weiterlesen

Quick View
×

»Generation«

De Lux

Synthie-Pop à la carte: Ein Jahr nach ihrem exzessiven Debüt »Voyage« üben sich De Lux auf »Generation« in tanzbarer Sozialkritik. » weiterlesen