×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Daniel Voigt

Daniel Voigt

Inhalte

Quick View
×

»Sirens«

Ben Abraham

Auf seinem Debütalbum »Sirens« schwelgt der australische Songwriter Ben Abraham in Erinnerungen, offenbart intime Gefühle und liebkost uns mit verträumt-melancholischen Melodien.


» weiterlesen

Quick View
×

»Dolls Of Highland«

Kyle Craft

Inspiriert von Bob Dylan & Co., versüßt der US-Songwriter Kyle Craft den Frühling mit folkigem, zeitlosem Rock’n’Roll seines Debütalbums »Dolls Of Highland«. » weiterlesen

Quick View
×

»The Art Of Escape«

Hein Cooper

Hein Cooper wandelt auf seinem Debütalbum »The Art Of Escape« zwischen nachdenklichen Balladen und tanzbaren Beats und berührt unsere Sinne mit einer Falsettstimme à la Bon Iver. » weiterlesen

Quick View
×

»Propeller«

Carnival Youth

Nach ihrem Debüt im letzten Jahr legen die Letten Carnival Youth mit »Propeller« nach und präsentieren elf neue mitreißende Indie-Pop-Perlen. » weiterlesen

Quick View
×

»The Piano’s Playing The Devils Tune«

Phoebe Killdeer & The Shift with Maria De Medeiros

Die Nouvelle-Vague-Sängerin Phoebe Killdeer führt auf »The Piano’s Playing The Devils Tune« durch cinephile Klangräume und stellt sich mit prominenter Unterstützung ihren inneren Dämonen. » weiterlesen

Quick View
×

»2013«

Meilyr Jones

Bläser-Fanfaren, Streicher-Hymnen, Piano-Balladen – der ehemalige Race-Horses-Frontmann Meilyr Jones begeistert auf seinem Solodebüt mit farbenfrohen Melodien und viel Abwechslung.  » weiterlesen

Quick View
×

»Overreactivist«

Wakey Wakey

Nach seiner 2014er-LP »Salvation« lässt es Michael Grubbs alias Wakey Wakey auf seinem neuen Album »Overreactivist« etwas reduzierter angehen – aber nicht weniger gefühlvoll. » weiterlesen

Quick View
×

»Dreamer«

Fins

Nachdenklich, eingängig, verträumt: Die Berliner Band Fins scheint auf ihrem Debütalbum »Dreamer« wie aus der Synthie-Pop-Ära der 1980er gefallen – und klingt dabei so entspannt wie tanzbar. » weiterlesen